Uncategorized

die entwickler der spieleschmiede slightly mad studios hatten eine vision cars das ultimative rennspiel 2011 startete die entwicklung in einer damals ungewohnten form gänzlich ohne publisher setzen die entwickler auf interessierte spieler die nach zahlung eines einmaligen beitrags fortan mit anspielfassung und feedbackmöglichkeiten der entwicklung informiert wurden eine crowd funding spieleentwicklung also nach und nach kam ein siebenstelliger betrag zusammen die community auf der eigenen podcast crowdfunding plattform world of mars development kurz wmd wurde größer und größer wie project cars selbst assetto corse ist kurz vor weihnachten 2014 in der release fassung erschien und konkurriert mit project cars um den thron des schwingerkönigs verantwortlich für die andere zitat realistischste rennspiel simulation sind die italienischen entwickler von kunis simulation im video special stellen wir in verschiedenen punkten einen vergleich der beiden rennspiele auf kommen wir zu dem was ein rennspiel ausmacht den fahrzeugen project cars bietet etliche fahrzeuge unterschiedlicher klassen retro autos wie der ford sierra rs500 cosworth und der ersten k 1 sind ebenso im spiel wie klassiker von bmw und mercedes supersportwagen le mans prototypen grand touring und monoposto fahrzeuge und sogar kart project cars bietet einen umfangreichen fuhrpark für rennsportfreunde 72 autos stecken im umfang der standard release fassung dazu kommen fünf fahrzeuge aus dem limited edition car pack und drei autos im modified car pack je nachdem für welche verkaufs passungen sich der käufer entschieden hat sämtliche fahrzeuge biete eine cockpitansicht assetto corse bietet über 63 autos und damit zunächst weniger fahrbaren inhalt als project cars aber und das ist ein großer unterschied zu podcast es unterstützt durch user erstellte modifikation die in neue fahrzeuge resultieren bleibt man fair und betrachtet die reine grund auslieferung von einige lizensierte rennflitzer auf die project cars bislang nicht bietet alfa romeo status und ferrari es ist wohl der italienischen herkunft der entwickler zu verdanken dass diese hersteller mit einigen fahrzeugen vertreten sind besonders für ferrari fans könnte das ein kaufargument sein podcast bietet von beginn an satte 72 strecken sie führen die virtuellen rennfahrer um die ganze welt es gibt die chinesische rennstrecke so high oschersleben hockenheimring willow springs laguna seca paquito eine fiktive von suzuka inspirierte karte und mit california highway und atsuko sogar zwei straßen strecken einige historische strecken version sind ebenso bestandteil von project cars wie mehrere kurse beim umfang und abwechslung der rennpisten punktet das spiel gegenüber assetto corse an deutlich assetto corse a verfügt bisher lediglich über 16 strecken das wirkt mager doch muss man bedenken dass sämtliche strecken außer den klassischen natürlich via laser gescannt wurden und daher als absolut akkurat und authentisch einzustufen sind assetto corse spieler verfügen innerhalb des strecken sortiments demnach über detailgetreue nachbildung von ihm ulla mugello silverstone monster und nürburgring einzelspieler bietet die möglichkeit eine schnell rennwochenendes samt einstellungen für strecke und fahrzeug das event setup ermöglicht detaillierte optionen bezüglich gegner anzahl gegner stärke startposition training qualifying warmup und wetter sowie tageszeit freies training erlaubt das befahren eine x-beliebige strecke zeitfahren erlaubt kompetitive

zeitrennen gegen geister von anderen pokerspielern oder seinen eigenen beim karriere modus erstellt der spieler einen fahrer und der klingt nach und nach die stufen der rennt karriereleiter angefangen mit der ersten renn stufe muss man zunächst mit kart vorlieb nehmen und sich fahrerisch durchsetzen um in immer schnelleren und stärkeren fahrzeugen eine chance zu bekommen oder man entscheidet sich sofort für den einstieg in fortgeschrittene fahrzeug stufen bzw liegen der fan chat fungiert als pseudo twitter und eine news spalte erzählt die ereignisse der verschiedenen rennen liegen hinsichtlich der emission einer rennfahrerkarriere war es das aber schon project cars ist eben kein grip auf zwischensequenzen oder net präsentierte fahrer geschichten samt sektflaschen siegertreppchen szenen verzichtet das spiel komplett meine werkstatt ermöglicht setups zu jedem wagen zu erstellen oder vorgabe zu speichern reifendruck vorne rechts sperrdifferenzial traktionskontrolle hier geht podcast ins detail und zeigt sein simulations- grundgerüst auch force feedback einstellungen können getätigt werden wer möchte kann auch mit mehreren optionen fotos seines lieblings fahrzeug schießen online bietet die funktion rennen mit anderen spielern zu bestreiten oder eigene online rennen zu veranstalten der track des modus erlaubt die freie fahrt mit allen fahrzeugen und strecken bei selbst definierten einstellung challenges stellen die einzelspieler herausforderungen bei erste corsa dar und bietet mit hot lap die jagd nach der schnellsten runde time attack zeitfahren trifft geschicklichkeitsrennen die übrigens voll ohne erklärung daherkommen und special events die special events herausforderung erlaubt die teilnahme an verschiedenen veranstaltungen zum beispiel dem event bmw race bei dem nur die namensgebenden bmws gegeneinander fahren die einstellung der events sind dabei fest ebenso wie das zu benutzende autor lediglich die ki schwierigkeit abgewählt werden von easy bis hart und für absolute profis die schweiz stufe alley der menüpunkt race erlaubt die teilnahme an selbst kreierten schnell rennen eines kompletten rennwochenendes oder eines drag race direkt gegen ein anderes km gesteuertes fahrzeug der karrieremodus von assetto corse ähnelt dem von project cars anders als bei podcast stehen aber nicht von vornherein alle rennklassen zur verfügung sondern müssen angefangen bei dem schwächsten fahrzeug nach und nach freigespielt werden der gewinn von medaillen ist voraussetzung um für die nächste klasse freigeschaltet zu werden verschiedene herausforderung stehen hier zur auswahl wie time attack oder rennen gegen die ki mit fest vorgegebene wetter einstellungen in der präsentation bleibt also corsa staubtrocken ein fake social media oder neuigkeiten ticker aus dem karriere umfeld fehlt komplett selbstverständlich darf auch bei erste corsa online gespielt werden passend zum beinharten simulations- gameplay ist die erstellung eines multiplayer spiels momentan leider auch nicht einfach via menü gelöst verfügbare server werden in einem server browser angezeigt und so kann man den verschiedenen rennen beitreten und bekommt eine übersicht über den renntag verlauf eigenes war jedoch laufen dediziert und müssen außerhalb des spiels mit dem assetto corse a dedicated server tool aufgesetzt werden mit hilfe des tools können immerhin auch lan spieler erstellt werden project cars ist eine augenweide sämtliche grafischen elemente wurden mit bravour umgesetzt licht schatten fahrzeug details dynamisches wetter sogar mit gewitter blitzen die grafik engine ist performant und liefert ausreichend schnelle bildwiederholungsrate auch auf schwächere art werden auf high end pcs lässt project cars konsolenspieler kinnlade runterfallen am meisten überzeugt podcast jedoch mit der grafischen darstellung des virtuellen rennt erlebnis hier merkt man deutlich die erfahrung der entwickler von slightly mad studios bereits need for speed shift und shift 2 unleashed überzeugten mit ihrer darstellung der cockpit perspektive und daraus resultierend einem einmaligen gefühl tatsächlich ein rennen zu bestreiten die bei podcast eingesetzte helmkamera perspektive setzt im rennen treiben ein i-tüpfelchen auf nettes feature hierbei der virtuelle rennfahrer schon selbst tätig in die kurve und verliebt dem spieler summe zu mehr übersicht assetto corse a verfügt über eine absolut zeitgemäße grafik mit extrem detaillierten fahrzeugen und schönen licht und schatteneffekte die akkurate darstellung der fahrzeuge kommt nicht von ungefähr eine umfangreiche detaillierte physik muss auch auf die fahrzeuge einwirken und so spürt man die physikalische einflüsse bei der fahrt mit einer kobra nicht nur die bewegung der fahrzeugbestand teile stichwort türen ist auch optisch zu rücken positiv fällt die möglichkeit auf jederzeit zwischen verschiedenen post processing filtern wechseln zu können

um die komplette farbgebung und beleuchtungs intensität zu ändern ein vorgang der sonst nur extern mit grafik injektoren wie sweet fx durchgeführt werden kann enttäuschend sind das fehlen eines wetter systems sowie mangelnde nachtfahrten zwar können wolken bedingungen verändert werden das optische highlight und spielerische herausforderung aufgrund von regen fall fehlen asse browser auch fahrzeug cockpits wirken etwas detail ärmer als beim genre konkurrenten project cars das im vergleich deutlich kleinere entwickler team könnte ein grund dafür sein immerhin durch die mod unterstützung bassen hobby entwickler bereits fleißig an verbesserungen so existieren bereits mehrere modifikationen für wettereinflüsse und auch hinsichtlich grafischer defizite könnten die community assetto corse weiterhelfen podcast es keine hardcore rennsimulation jedenfalls nicht wenn assetto corsa zum vergleich genommen wird die bezeichnung simulation passt aber dennoch spürbare bodenunebenheiten und die wahrnehmung bzw umsetzung verschiedenster strecken spezifischer elemente sämtliche punkte die einen unterschied zwischen arcade racer und trends im ausmachen treffen hierzu physikalische einflüsse wirken auf das fahrverhalten ein und erschweren je nach wetter oder strecke die steuerung des boliden federung die bremsbalance oder auch die getriebeübersetzung bestzeiten können mittels kleiner technischer veränderungen geknackt werden der tuning faktor spielt stets eine rolle die entscheidend ausfallen haben dennoch präsentation ist ein wichtiger bestandteil von podcast und so geht es anders als beim pc genre konkurrenten assetto corse nicht nur darum mit physik zahlenspielereien zu protzen sondern diese über ihre wirkung hinaus spürbar für den virtuellen rennfahrer und seine wahrnehmung zu gestalten otto corsa verfolgt einen etwas anderen ansatz simulation und hundertprozentige authentizität stehen hier über dem gefühl von inversion an erster stelle die italiener von kuno simulationen haben sämtliche strecken laser gescannt und das spiel verfügt zwar über weniger strecken und autos die entwickler gewannen dadurch jedoch die möglichkeit er ins detail gehen zu können der teufel im detail darauf liegt der fokus von assetto corse einen ausbrechenden baden unter kontrolle zu bringen klappt hier besser als mein problem auch weil die rückmeldung wie air force feedback und entsprechenden joypad oder lenkrad besser ist reifenabnutzung inklusive trends platten und körnung bei überhitzung rennsportfreunde mit hohen ambitionen sehen hier ihre pc-spiele träume erfüllt und die aktuell realistischen simulation nachfolgend präsentieren wir euch mit dem mclaren p1 und bmw z4 gt3 zwei autos und ihren motor sound aus beiden spielen gegenübergestellt damit ihr euch selbst eine meinung bilden können welches fahrzeug authentischer klingt auch beim thema künstliche intelligenz präsentieren wir bewegte bilder die das agieren der ki in beiden spielen demonstrieren sowohl project cars assetto corse bieten detaillierte cockpit kameraperspektiven um den detailgrad der cockpit gestaltung beiden titel zu demonstrieren nutzen wir die optimus rift vr unterstützung beide entwickler gestalteten die cockpits mit viel liebe zum detail inklusive scheibenwischern und geräten im fahrzeug innenraum die ohne die vr perspektive kaum wahrnehmbar werden bezüglich der svr unterstützung stellten wir fest assetto corse setzt die vr

funktion bis dank besser ein denn podcast stellt das hauptmenü star und ohne headtracking dar das ist für die renn einstellung suboptimal und daher geht der vr punkt klar an assetto corse im fahrzeug bieten beide titel jedoch ein überzeugendes v rvs project cars strebt nach einem realistischen und intensiven renngefühl während also corsa auf mehr realismus im detail setzt das daraus resultierende gefühl und die immersion des fans jedoch nicht ganz so eindrucksvoll auf den spieler überträgt anders gesagt assetto corse ist die spi gewordenen definition einer hardcore rennsimulation project cars ein spielerisch grandioses bindeglied zwischen simulation und digitale unterhaltung im rennspiel

You Want To Have Your Favorite Car?

We have a big list of modern & classic cars in both used and new categories.