Uncategorized

Zwei Tage am Wasser – das kann man machen. Herrlich! Wenn Engel reisen! Mit 300 Euro Skandinaviens teure Stadt erkunden Total schön! Und auch die Schären erleben! Mit ABBA Einmal auf großer Bühne singen! Willkommen in Stockholm! Hoch hinaus, gleich am Anfang. Unglaublich schön! ABBA, Königshaus, was fällt dir noch dazu ein? Größte Stadt Skandinaviens, und dann dieses nordische, tolle Design grüne Stadt, eine ziemlich entspannte Stadt, aber teuer Das kriegen wir schon irgendwie hin Das wird eine Herausforderung, aber wir schaffen das 2 für 300 goes Stockholm! Mit 300 Euro im Gepäck ziehen wir heute wieder los, um Stockholm an zwei Tagen zu entdecken Eine große Herausforderung, denn in Skandinaviens Metropole ist wirklich alles sehr teuer Wie Uwe und ich das in “2 für 300”-Manier wohl hinbekommen? Weniger ist mehr, lautet diesmal die Devise Wo geht’s jetzt eigentlich lang? Da rüber! Zu unserem schwimmenden Hotel Und wie kommen wir dahin? Übers Wasser Also ab aufs Boot zum Inselhopping. Stockholm ist weitläufig und Transport extrem teuer Unser Tipp: das 72-Stunden-Ticket für 25 Euro lohnt sich! Diese Fähre ist dann mit drin Gleich Ferienstimmung auf so einer Fähre, oder? Jetzt kommt gleich dieses Postkartenmotiv. Im schönsten Licht, extra für Dich, Uwe! Der richtige Ort für ein Selfie Da drüben waren wir eben noch, und nun wartet unser herrschaftliches Hotel Eigentlich sind wir ja auf dem Schiff untergebracht. Ist die Rezeption woanders? Ja genau, hier im Hauptgebäude ist die Rezeption Es gibt ja auch ein Restaurant und ein Café und auf dem Schiff sind dann die Zimmer. Spannend, das ist wirklich was besonderes oder? Ja. Ich hole nur schnell die Schlüssel und dann zeige ich euch das Zimmer. Jetzt kann man hier auch schon gleich dieses nette schlichte klare Design. Ja, sieht süß aus. Schön, das gefällt mir auch total Das hier bekommt jeder Gast bei uns. Wir sind ja ein Hostel und das heißt, dass jeder sein Bett selber macht. Uwe, ist schon ein Hostel, also so ganz mega schick wird´s vielleicht nicht. Waaas?! Nicht mega schick aber ganz besonders Unser Hotelboot gilt als eine der begehrtesten Jugendherbergen der Welt Seit 1949 mit das Schiff so genutzt, davor segelte der Dreimaster drei Jahrzehnte lang um die Welt Okay, die Nummer 11. Schau dir das an. Guck mal mit Stockbett, das ist doch wie früher im Internat. Das ist hier wie ne richtige Kajüte Guck mal hier hast du das Bullauge, kannst sehen wie die Welt nicht an dir vorbei zieht Es bewegt sich, das Schiff. Oh, wie schön! Der Ausblick von hier oben ist besonders schön, man sitzt hier im Sommer und genießt den Blick auf die Boote. Und morgen früh nach dem aufstehen, kannst du uns was empfehlen? Wenn ihr Kaffee trinken oder Kanelbullar probieren wollt, also diese typisch schwedischen Zimtschnecken, dann solltet ihr unbedingt zu Vete-Katten gehen, das ist ein schönes Café in der Altstadt Ah, dieses Kanelbullar ist ja sehr bekannt. Ja. Uwe, sag mal wie heißt das? Nö. Okay, dann wollen

wir hier als nächstes nach Ganda Stan, ein bisschen durch die Gässchen bummeln. aber bummeln, nicht shoppen Wir starten wie alle, im Kern der Altstadt. Guck mal hier, das Gewimmel in diesen Gassen drin Alle wollen sie sich das angucken Wir biegen mal ab, hier ist es ganz schön…Ein bisschen voll hier ne? Ja, voll Schön. Schön oder? Total schön Psalm 37: Befehl dem Herrn deine Wege und hoffe auf ihn, er wird’s wohl machen Deutsche Inschrift Trinkwasser, so kann man auch ein bisschen sparen. Guter Tipp, kurz genießen, entspannen und weiter um die Ecke gehen Hier kann man wieder atmen. Hier wird’s richtig entspannt. Schön, ne. Guck mal diese kleinen, schönen Schilder hier überall Geschmackvolle Türen, diese alten renovierten… und guck mal, da geht mir das Herz auf Frau Lindgren, Astrid Lindgren, Selma Lagerlöf, Nils Holgersson. Wie geht die Melodie nochmal? und Pipi und Ronja Räubertochter, traumhaftes Buch. Tamina, es freut mich, dass dich das so glücklich macht Tamina, ich hätte bei diesem ganzen Stadtspaziergang echt mal wieder Hunger Wir sind an fünf Läden schon vorbei gelaufen. Echt, was? Ja und da steht Fisch, guck mal da gibt´s Fisch. das ist was für dich ne? Ja, klar. Sollen wir hier reingehen. Sofort. Danke. Hier riecht es gut und alles so frisch. Guck mal Uwe, wir sind hier in einen ganz frischen Fischladen gelandet. Das ist übrigens Uwe, der Kameramann. Wir sind gerade in Stockholm unterwegs und hungrig geworden. Könnten wir hier etwas essen? Ja, gerne. Ihr könnt etwas sehr spezielles aus Stockholm probieren, man nennt es Surströmming, also Hering. okay, wollen wir das probieren? Klar Wir braten ihn in Mehl , dazu gibt’s Kartoffelpüree und Preiselbeeren. Es muss ja auch nicht immer Sterneküche sein. Ex-Koch Thomas verkauft nicht nur frischen Fisch. Aus einfachem Hering zaubert er eine raffinierte Delikatesse, knusprige Filets an fruchtigen Preiselbeeren, beste nordische Küche. Da läuft einem echt das Wasser im Mund zusammen. Diese sauren Beeren Wie viel kostet das? 85 Kronen Das ist in Ordnung für Stockholm. Ja, ungefähr acht Euro. Acht Euro, das ist ein guter Preis. In Stockholm essen ist ja eher teuer oder? Ja ja das stimmt, hier in der Altstadt sind viele Touristen und manchmal bekommt man auch schlechtes Essen für viel Geld. Man muss einfach die guten Plätze finden. Die kleinen Plätze wie deiner. Genau Köstlich. Ein ganz toller Fisch, ist sehr lecker Uwe schmeckt´s so gut, dass er sich sogar noch eine eigene Portion gönnt. Hast du noch eine Empfehlung für traditionelle und authentische Orte? Ja, es gibt diesen einen Laden, der ist echt schön und eigentlich wie ein Museum. Er heißt Essencen-fabrik. Da kann man viele Gewürze in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen kaufen und wirklich sehr schön und eben wie ein Museum Okay, hat mich sehr gefreut. Danke Super Tipp, da wollen wir hin und zwar auf dem schnellsten Weg Und jetzt? Ein Labyrinth hier Sieht schick aus hier, ne? So künstlich gestaltet. Das ist wirklich der Hammer. Wo sonst gibt’s schon solche U-Bahnhöfe? So blaue Line Weißt du wo lang? Ich orientiere mich. Woran? Ähm, noch ein bisschen weiter in diese Richtung

Und wieder Kunst wohin das Auge reicht. Spannend. Ja. Weißt du wohin wir müssen? Ja, da wollen wir raus. Guck mal wir erleben hier jetzt auch noch was, guck mal überall sind diese Figuren hier Auf jeden Fall schick hier. U-Bahn fahren ein Erlebnis und Spannung. Ein Erlebnis an sich. Jede Station eine andere avantgardistische Welt. Die ganze Kunst im Tunnel erstreckt sich über 100 Stationen und gilt als längste Galerie der Welt Hier wären wir wahrscheinlich jetzt auch nicht, hätten wir nicht ne Empfehlung bekommen, ne? Würde ich jetzt auch mal sagen. Würde man jetzt…oh Das sieht doch so aus wie. Esscener. Da ist er doch. Gewürzladen Stockholm Hallo, schön Sie zu treffen Das ist ja ein sehr besonderer Laden Es ist eine der ältesten von Stockholm Echt? Ja, alles unverändert seit 1889. Und wie lange sind sie schon hier? Ich bin hier seit 38 Jahren Also ich bin sozusagen die vierte Generation Und was ist mit all den Sachen? Man erwartet so was ja gar nicht in Stockholm oder? Nene. Es kommt von weit her, oder? J,a das ist es. Aus dem Orient. Alle möglichen Gewürze und wir haben auch viele Mischungen. Können wir uns mal umschauen? Natürlich. Lakritzessence. Yes. Pistazie, Mandel-Minze. Café de Paris, Bruschetta. Also Sie müssen eine sehr gute Zunge haben, richtig? Ja und auch eine gute Nase Besitzer Ulf arbeitet immer noch mit den Utensilien seines Großvaters. Damit die Familientradition nicht ausstirbt, macht sich bald sein Sohn in fünfter Generation bereit Zu den Kunden zählen im übrigen auch viele Restaurants der Stadt Was ist besser? Fina Fisken oder glader lachse? Ist das für Fisch generell und das ist für Lachs? Ja genau, die sind beide für Fisch. Vielleicht nehme ich den feinen Fisch und du nimmst den glücklichen Lachs, Uwe? Glücklicher Lachs ist mein Ding Haben sie dennoch eine Idee was wir unbedingt gesehen haben müssen in Stockholm, was denken Sie? Also in Stockholm kann man so viele Dinge sehen Also wenn sie raus fahren zu den Schären, was nicht weit weg ist dann finden Sie die Fjäderholm-Inseln, die Federinseln. Und wie lange dauert das bis dahin? 15 bis 20 Minuten. Oh, wirklich? Sie empfehlen also aus der Stadt raus zu gehen? Ja, unbedingt. Vor allem jetzt im Sommer Warum? Dann ist es so wunderschön. Na dann, vielen Dank. Danke Euch. Es war eine große Freude Was der Stockholmer so liebt machen wir eben auch und gehen wieder raus auf´s Wasser Fjäderholmarna, da wollen wir jetzt hin Das ist unsere Fähre, Uwe. In die Schären Also wir gönnen uns das jetzt ein bisschen Natur, ein bisschen entspannen. Ja, dann los Ja. Beeilen wir uns. 15 Euro pro Nase hin und zurück, kriegen wir hin So, Tamina, das kann man machen. Das kann man echt machen oder? Das hast du gut ausgesucht. ich meine, das ist sowieso, die Stadt vom Wasser aus ist eh der Hit. Ja, auf jeden Fall. Wenn Engel reisen Stockholm ist die ideale Stadt, um beim Sightseeing runterzukommen und die Seele baumeln zu lassen. Da steigen wir jetzt aus. Guck mal Ferien oder? Wo wollen wir lang? Da lang oder da? So ein bisschen Sommerfrische hier jetzt. Da wollen wir hin, da hinten auf die Felsen. Wie kommen wir da… hier so rum? Glaub hier vorne rum. Hier so rum? Nein, da rum

Astrid Lindgren lässt grüßen, ein Ausflug in die Schären fühlt sich an wie Ferien auf Saltkrokan. Hier hast du ja ein richtiges kleines Abenteuer hier. Schön, total nett. Komm wir müssen da nach vorne an die Spitze Schären-Feeling ganz umsonst. Wer neben Kultur auch Entspannung sucht, ist in Stockholm genau richtig Siehst du, so habe ich mir das vorgestellt Oh, guck mal, hast du das gesehen? Fall bloß nicht runter. So. Herrlich, schwedisches Lebensgefühl. So kann man es aushalten Stockholm bis jetzt. Und was machen wir morgen? Unbedingt das ABBA Museum, also wenn wir das irgendwie finanziell hinkriegen. Wenn das Geld reicht. Das rechnen wir nochmal, aber ich glaube schon Wir rechnen: 165 Euro sind jetzt schon weg. Statt Cocktails mit Gin und nordic cuisine genießen wir mal schwedische Natur und sparen auf ABBA für morgen Na, wie heiß ich? Agneta!! Wollen wir uns das leisten? Ja klar leisten wir uns das. 25 Euro pro Nase. Aber ganz ehrlich, jetzt sind wir einmal hier, das ist kult. Ja, ABBA Museum Das ist ein Wechselbad, hier Musik, Sound, Bilder Uwe´s ABBA Begeisterung hat mich jetzt auch gepackt. Die 5000 Quadratmeter Ausstellung ist voller spannender ABBA Relikte und lustiger Spielereien Selbst Frieda soll hin und wieder mit ihren Enkeln vorbeikommen, um ihnen ihre eigene Geschichte zu zeigen If this guitarre could speak. Die original Gitarre, Uwe. 74, da bin ich geboren Und du? 71. Du hast da gelebt schon. Da hab ich schon gelebt Singen und Tanzen und ach, das ist Multitasking, schön. Das fünfte Mitglied Mensch, toll Also sparen auf ABBA lohnt sich. Da geht man ohne große Erwartungen rein und kommt singend und tanzend wieder raus Nach so viel Action haben wir uns jetzt Kaffee und diese Kanalbullar verdient und zwar hier. Der Tipp kam vom Hotelschiff Das ist aber sehr schön. Oh guck mal hier Hey, kann ich euch helfen? Ja, wir suchen die Zimtschnecken. Machen Sie die hier? Ah, könnte es das sein? Das Zimtschnecken. Wir sind eine der besten Bäckereien der Stadt Habe ich gehört. Also ich empfehle diese hier besonders, aber wenn ihr es gern noch schärfer wollt, dann haben wir sogar noch was Besseres mit Kardamom und Vanille. Das ist noch besser. Das ist noch besser? Ja, vielleicht solltet ihr von jedem eins probieren, um sicher zu gehen. Okay. Wir sind doch zu zweit Bist du auch derjenige, der alles selbst backt? Ich würde ja gerne sagen,ja natürlich, aber nein ich bin hier der Chef und natürlich weiß nicht wie man sie macht, aber wir haben 25 Mitarbeiter, die das erledigen. Also sehr groß hier? Ja, das ist schon enorm. Es gibt diesen Laden und… Schau dir das an, was ist das? Das ist der klassische Prinzessinnenkuchen, dafür sind wir auch bekannt. Der sieht sehr besonders aus. Ist er auch, wollt ihr probieren? Ich weiß nicht, wir

haben ein bestimmtes Budget. Ja klar, aber für euch kostet das nichts. Nur probieren? Prinzessin Victoria Torte umsonst und Kanalbullar vom besten Bäcker der Stadt. Perfekt Kaffeepause nennt sich hier übrigens Fika, kein Schwede lässt es sich nehmen sich vormittags und nachmittags eine kleine Auszeit zu gönnen Fika ist Kulturgut, soziales Happening und Lifestyle zugleich. Das wichtigste dabei runterkommen, relaxen und genießen Hätte ich jetzt so nicht erwartet. Ne, ich auch nicht So eine Kaffeehaus Kultur in Stockholm, was besonderes. Es war sehr köstlich Eine grüne Oase hier. Wir sind, ich spreche es jetzt mal aus, Kungsträdgarden und hier ist das königliche, das Stockholmer Schloss nicht weit und wenn wir Glück haben, dann geht jetzt gleich Victoria vielleicht hier vorbei Sind wir mal gespannt, oder? Könnt sein, wir sie in der Königsstadt Was ist denn das? Guck mal da hinten. Ein ganzer Umzug. Parade, ne? Hier jetzt, mit Uniform und allem Tamtam Was ist das? Er kann es mir auch nicht sagen Ich kann es euch sagen. Sag´s mir. Es ist gleich Wachwechsel am Schloss Die Garde? Die Garde am Schloss, sie wechseln gleich, deswegen gehen alle dorthin. Okay, Wachwechsel am Schloss. Mensch und wir wieder mitten drin Da gehen wir mit, oder? Ja, klar Wir lassen die Prade weiter zum Shloss ziehen Uns treibt es in die Szene nach Södermalm Die Schweden gehen ab und zu auch mal einfach so über die Straße, habe ich gehört. Jetzt guck mal, das klare schlichte schwedische Design. Das fehlt uns doch noch so ein bisschen oder? Ja, ich will jetzt nicht den Namen dieses großen Möbelherstellers sagen, aber… Ja, das hat unsere Vorstellungen ein bisschen geprägt. Willst du mal rein? Ja, du auch? Sieht gut aus. Kommst du mit? Notgedrungen folge ich dir. Oh, das wird mich freuen Schick. Hier geht´s in die Badezimmerabteilung. Ich liebe ja so Duftkerzen so edlig Guck mal, dieses schwedisch klare Aufgeräumte, oder? Klare Linien. Passt jetzt total Her ist klar, wir sind nicht in Italien Dieses helle Holz, dieses abgebeizte,dieses frische Klare. Mach sie nicht kaputt Was für ein schönes Geschäft. Dankeschön. Echt skandinavischer stil oder? Ja, das würde ich schon sagen. Sehr gemütlich hier drin, ist das die Idee? Ja, die Idee ist einen Ort zu schaffen wo der Kunde sich wie zu Hause fühlt, mit einer Küche und einem Essplatz okay, verstehe Hier ist die Küche, da das Esszimmer und weiter hinten war es wie ein Wohnzimmer. Ja, genau, Wohnzimmer und dann noch ein Arbeitsbereich, also wie ein zwei Zimmer Appartement. Ich sehe immer das hier, was ist das? Ist das was typisch schwedisches? Ja, ich glaube das ist sehr schwedisch, das ist ein Tablett, dass viele zu hause haben, mit dem sie zum Beispiel abends dann ihr Smörgåsbord, also ihr kleines Sandwich mit vor den Fernseher nehmen. Nur für eine Person? Nur für eine ja Ja wir haben hier viele Single Haushalte Und Sie? Ja, ich wohl auch Der typische Stockholmer ist also Single Na dann. Haben Sie auch etwas weniger

teures, weil wir nur ein begrenztes Budget haben, etwas was wir mitnehmen könnten als erinnerung an das Design Also das Perfekte wäre wahrscheinlich hier dieser kleine Magnet, man kann ihn benutzen um kleine Erinnerungsnotizen zu befestigen Das ist gut, wie viel kostet eins? 39 Kronen, also ungefähr vier Euro. Das leisten wir uns jetzt. Das können wir uns sogar leisten. Was kleines, nettes Für jeden eins. Ein mini Souvenir im schlichten Design für wenig Geld. Weniger ist ja unser neuer Luxus. Spannende Leute hier, ne? So stylisch, alle so ein bisschen individuell. Wir sind hier nämlich im Szenenviertel. Ein bisschen angelehnt an New York, ne Smorrebrod öl -vin – snaps guck mal hier. Very happy Dekoration Große Restaurants sind für uns aus Budgetgründen einfach nicht drin. Mehr bunt geht kaum oder? Sind Sie Jona? Das ist aber ein sehr fröhlicher Ort hier Wir haben das Schild gesehen Smörrebröd öl – vin – snaps, was ist das? Ja, hier gibt es Smörrebröd, das ist ein Sandwich mit Lachs oder mit Hühnchen oder mit Roastbeef oder auch vegetarisch wenn ihr wollt. Ich mache alles selbst Und was ist mit dem öl – vin – snaps Ding? ja, ich habe auch Bier aus dem Süden von Schweden, da komm ich her. Eine riesen Auswahl. Und Schnaps ist hier Machst du die? Ja, das ist mein neues Hobby. Für das neue Hobby sammelt Jona Beeren und Kräuter aus Schwedens Wäldern. Sie macht hier wirklich alles selbst. Hier Bitteschön Und Roastbeef für dich. lass es dir schmecken. Und wieder, große Küche zum kleinen Preis, in Jonas Villa Kunterbunt Das ist super lecker. das schmeckt sehr gut. Was ist denn das jetzt schönes? Ihr müsst unbedingt den Schnaps probieren Oh, der Schnaps. Alles auf einmal oder nur ein bisschen? Ja, alles auf einmal. Vom Schnaps zum Kassensturz. Kann man mit 300 Euro in Stockholm wirklich über die runden kommen? Wir haben nur 92 Euro für unsere nordische Küche ausgegeben. Für Transportkosten und Schären-Boot mussten wir schon 80 Euro zahlen Erstaunlich günstig war die Schiffskajüte mit nur 60 Euro im Doppelzimmer. Für ABBA Spaß und mini Souvenirs hatten für aber spaß und mini souvenirs hatten wir 66 Euro übrig, macht zusammen 298 Euro. Zwei Euro unter dem Limit Puhh, war das knapp. Das schönste Licht. Auf unser Stockholm. Da hinten hat alles angefangen, Uwe, schau. Was für eine Stadt. Die Altstadt Ganda Stan, unser Schiff, auf dem wir gewohnt haben, das Wasser, hier ging´s raus ins Grüne. Ja, genau das macht es halt aus. Ne, aus der Stadt rauszukommen und irgendwie nicht Schären zu fahren ist fast wie Urlaub. Ja, lohnt sich und die Schweden sind ja auch so naturverbunden, die Stockholmer eben auch. Ganz andere eigene Taktung hat diese Stadt, sie ist sehr entspannt, obwohl es eine Metropole ist. Sehr teuer. Sehr teuer, wir haben es knapp geschafft mit unserem Budget, aber wir haben es geschafft. Aber es lohnt sich trotzdem Und wir sind ziemlich entspannt jetzt am Ende unseres Trips, ne? ja, ich fühle mich fast wie nach einem Urlaub Wir sagen hey do und bis zum nächsten Mal. Ciao ciao Und einmal noch schwenken über das schöne Wasser

You Want To Have Your Favorite Car?

We have a big list of modern & classic cars in both used and new categories.