Uncategorized

grenzenlose weite härtetest für mensch und material von alaska fahren wir nach feuerland 35.000 kilometer sind wir auf der traumstraße der welt unterwegs erleben sieben monate das abenteuer panamericana lebe gegnern ungewöhnlichen menschen und erleben ungezähmte natur wir entdecken so manches juwel im verborgenen und fühlen uns nur sehr selten nicht willkommen wir stürzen uns ins ungewisse waren durch 14 länder amerikas und erleben einen ganzen kontinent die erste etappe führt uns von alaska durch kanada und die usa bis in den norden mexikos die längste straße der welt beginnt im nirgendwo wir sind an der ahr tischen beaufort see an der nördlichen küste des amerikanischen kontinents von hier aus geht es nur noch in eine richtung nach süden wir beginnen unsere reise im arktischen sommer uns kommen hier oben was nur trucks entgegen sie fahren nach bordeaux bay dort liegt das größte ölfeld der vereinigten staaten dies ist die am wenigsten besiedelte gegend alaskas und alaska ist ohnehin nicht gerade überlaufen alles was wir brauchen haben wir an bord kamera ausrüstung kleidung und ein paar andere private dinge ein häufiges bild entlang der strecke verkohlte bäume in einem meer von feuer kraut die robusten pflanzen heißen so weil sie die ersten sind die nach einem waldbrand auf den verkohlten boten wachsen und die wälder alaskas sind in jedem jahr verheerenden waldbränden ausgesetzt auch in diesem sommer ist das nicht anders der riesige waldbrände trübt im ganzen land die sicht zwischenstopp in der white noise lodge unweit des denali dem höchsten berg nordamerikas wir wollen in die wälder bären sehen nancy kümmern sich um unsere zimmer als sie hört dass wir nur mit kameras bewaffnet auf bärenjagd gehen wollen lädt sie ihr gewehr es sei kein spaß von einem bären angegriffen zu werden sagt sie schon gar nicht lange mit leeren händen dasteht das gewehr muss mit aber nur geliehen und einer muss es bedienen können also probeschuss es ist geladen pressefest gegen die schulter biss hat einen starken rückschlag ziel von mir bei diesem punkt auf die bäume 1 laut von den etwa 30.000 grizzlys die alaska bevölkern lässt sich so schnell keiner blicken nur eine elchkuh verstellt uns den weg wir suchen weiter bären sind hier ein allgegenwärtiges thema immer wieder kommt es zu tödlichen begegnungen zwischen bär und mensch tief in den wäldern treffen wir scott brannten er kam vor etwa 20 jahren aus wisconsin nach alaska das ist mein job suchte damals einen job in der holzindustrie und blieb hier hängen jetzt lebt er den ganzen sommer über allein in diesem camp und kocht für radtouristen seine ständigen machbaren die grizzlys vertreibt er mit fanfaren und da kam dort hinten heraus ein großer grizzly ich habe meine bären fanfare gedrückt dann schoss er da hinten um die ecke die rennen schneller als man denkt tut auch sie sind plump aber da sind wir nicht und du hörst ich muss immer aufpassen man kann ganz relaxen es ist also immer eine angespannte situation jedem besucher er soll sich der bären

bewusstsein die rauchschwaden werten dichter je näher wir dem yukon river kommen am straßenrand immer wieder mitarbeiter der forstverwaltung sie beobachten die feuer nur dagegen ankämpfen werden sie nicht das wäre zwecklos nur über den städten und dörfern alaska sind löschflugzeuge im einsatz die unendlichen wälder werden sich selbst überlassen das ist ganz normal mit den waldbränden in diesem jahr ist es allerdings ziemlich schlimm es war sehr trocken aller waldbrände gibt es jedes jahr es ist nur die frage wie viel und wann er holt sich die natur wieder das dauert jahre südlich von hier sieht man noch verkohlte flächen die 2003 und 2005 gebrannt habe die meisten waldbrände werden durch blitze entzündet einige auch durch menschen zahllose volksbundes der fressen sich jetzt durch die wälder auch das yukon territory und british columbia auf kanadischer seite brennen die rauchsäulen sind sogar vom weltraum aus zu sehen und so wird die fahrt richtung kanada zu einer nachtfahrt am eigentlich helllichten tag wir haben einen abzweig richtung osten genommen unser ziel ist die stadt des goldrausches dawson city kurz vor der kanadischen grenze passieren wir das ehemalige goldgräbern ist schicken hier sind am vortag hunderte hobby jäger eingefallen manche ausgerüstet wie eine ein mann armee ich habe gar nicht aufgeräumt meine frau bringt mich um wenn sie das mit krieg das ist eine 18 17 die töte alles was lebt die benutzten wir gegen die regierung wenn sie uns die wachen wegnimmt und die waffe hier ist für karibus die schießen wir jetzt eine 7 millimeter magna das haben wir hier eine schrotflinte rifle für kleines will die größte ist sie 35 70 das ist die patrone du kannst sie in meiner hand sehen gute größe diese begegnung müssen wir erst einmal verdauen auf dem top of the world es ist eine der schönsten strecken alaskas sie wird uns von chicken aus richtung osten über die kanadische grenze die am ende des highway liegt unser nächstes ziel dort wo der klondike in den yukon fließt dawson city vor mehr als 110 jahren wurde dawson gegründet hier war das mekka des goldrauschs zu jener zeit lebten hier bis zu 40.000 menschen heute sind es nur noch knapp über 1000 die meisten verdienen ihr geld mit den touristen die den sommer über die stadt bevölkern doch es gibt sie noch die glücksritter von krombach wenn es liegt noch gold in den kleinen flüssen rund um zossen city david möller und sein kollege auf wie sind goldsucher in der vierten generation offen zeigt uns dass es sich noch lohnt das ist ein langer prozess bis man so ein ergebnis hat ich kann euch etwas zeigen das ist die arbeit von ein zwei tagen vielleicht zwei stunden manchmal auch nur eine stunde aber er habe nicht mehr abfangen warum auf die gerade an dieser stelle eine pfanne geröll raus kratzt ist uns zunächst schleierhaft aber goldsucher sind auch geologen sie scheinen zu wissen wo es sich lohnt

und dann wird der dreck gewaschen immer wieder und wieder und schließlich schimmert es in der pfanne klondike gold diesen weg haben die vorgänger von david und auf wie vor über 100 jahren bewältigen müssen mit booten auf mauleseln oder zu fuß haben sie flüsse berge und gletscher über fehlt nur für die wenigsten haben sich die strapazen gelohnt die meisten sind leer ausgegangen viele haben ihr leben lassen weiter auf dem weg nach süden wir verlassen das yukon territory und wir kommen in eine der schönsten landschaften des nordamerikanischen kontinents nach british columbia in der nähe des kleinen ortes stewart gibt es eine attraktion für all jene die immer noch keinem wilden beeren gegenüberstanden an einem kleinen fluss lebt seit jahren eine große familie an die touristen auf den beobachtungstagen sich die tiere längst gewöhnt für leckerbissen ist auch gesorgt manchmal streich ein bär durch die büsche manchmal ist es nur der wind man braucht schon etwas geduld ein stuhl und sonnenschirm helfen auch ich sitze hier im herzen von grizzly country und wartet dass der bund endlich kommt und sie machen dinge die wir nicht sehen sollen in zwei wochen haben wir insgesamt vier gesehen ich dachte es wären mehr wir haben sie öfter gesehen aber es waren immer dieselben vier man sagt es gibt hier zwölf verschiedene beeren also sind sie enttäuscht wenn sie denn nur kommen ist es okay und dann kommt der bär zuverlässig und wie bestellt damit die touristen ein risikoloses waldbad foto schießen können hin und wieder sollen hier auch profifotografen auftauchen die ihre im schweiße ihres angesichts geschossenen fotos teuer an zeitschriften verkaufen die pazifik-küste nach wochenlanger fahrt durch die endlosen wälder alaskas und kanadas sind wir endlich am ozean nicht nur das wir sind in einer millionenstadt es gibt immer wieder umfragen in denen zettel als eines der beliebtesten urlaubsziele aller us-bürger genannt wird und als die stadt mit der höchsten lebensqualität in den vereinigten staaten für viele junge amerikaner ist seattle zurzeit die entspannteste stadt selbst aus san francisco ziehen immer mehr hierher vor allem wenn man musiker ist sollte man sich im viertel rund um die pikes street herumtreiben für roger und jack ist dies heute ihr erster öffentlicher auftritt roger hatte die inspiration und die gitarre jack trommelt erst seit gestern auf den 1 die beiden kommen aus einem kleinen ort am rande des shuttles und der iss zu klein geworden für ihre kostenpläne ich möchte geld verdienen mit meiner gitarre um irgendwann davon leben zu können aber erstmal ist es mein ziel im rhythmus zu spielen und mein ziel ist es den rhythmus zu lernen wir machen uns zusammen weil wir es schaffen können so versucht es doch jeder in seattle die stadt ist berühmt wegen der vielen bands aber die meisten spielen erst einmal auf der straße und bekannt zu werden egal ob die leute uns bejubeln oder ausbauen beides ist motivation ja da können wir den beiden nur viel glück wünschen 300 kilometer südlich von seattle hier ereignete sich die wohl größte naturkatastrophe der neuzeit in den

vereinigten staaten am 18 mai 1980 explodierte der mount saint helens die sprengkraft dieses vulkanausbruchs war so stark wie die von 500 hiroshima bomben aus dem geborstenen vulkankegel wälzte sich eine über 600 grad heiße gas und aschewolke herab sie vernichtete alles leben in einem umkreis von 25 kilometern 57 menschen starben aber auch 5000 hirscher und 200 bären verkohlten die landschaft wurde zur wüste 30 jahre später erholen fauna und flora sich langsam von der katastrophe bild blumen und sträucher haben wieder wurzeln geschlagen doch die meisten berghänge sind immer noch fast kahl und auch bei den menschen die die katastrophe erlebt und überlebt haben sind noch nicht alle wunden vernarbt chris und peter führen uns an einen ort den sie vor dem vulkanausbruch sehr geliebt haben es ist das haus guter freunde hier haben chris und peter lange wundervolle abende verbracht bis die schlammmassen des lands end allens das heim der freunde zerstörten obwohl das haus mehr als 20 kilometer vom krater entfernt liegt viele menschen rund um den 19 challandes haben damals ihre existenz verloren chris und peter hatten glück ihr haus stand weit genug entfernt das ist sehr traurig traurig ich erinnere mich noch genau an ihrem gesichtsausdruck als ihr traumhaus wieder sein sie waren damals schon 75 jahre alt und schon gar nicht bei bester gesundheit danach zogen sie zu ihrer tochter nach idaho dort sind sie dann auch bald gestorben es hatte ihn das herz gebrochen ich habe trainer und schoss augen gesehen es ist teil einer kette aktive vulkane die zum pazifischen feuerring gezählt werden der nächste ausbruch kommt bestimmt irgendwann wir fahren durch regen ganz nah an der pazifikküste entlang etwa 5000 kilometer liegen hinter uns 30.000 noch vor uns im norden kaliforniens führt die strecke durch den redwood nationalpark hier stehen die größten bäume der erde und wohl auch die ältesten bis zu 100 meter wachsen die küsten mammutbäume hoch in den himmel die ältesten exemplare sind über 2000 jahre alt wie viele autos haben sich wohl schon durch diesen mächtigen stamm gesenkt angesichts der ausmaße und des biblischen alters dieser bäume kommt uns diese touristenattraktion etwas respektlos vor können aber nicht widerstehen im küstenort in crescent city steht ein hotel das aus nur einem mammutbaum gebaut wurde wendeler türen treppen und paneele alles wurde aus einem einzigen stamm gefertigt redwood lodge eröffnete 1956 der mammutbaum wurde vier jahre zuvor gefällt so lange dauerte es bis das holz durchgetrocknet war und verarbeitet werden konnte es war so viel holz das wohl auch noch ein zweites modell drin gewesen wäre dieser raum hat drei queen size betten haben wir hier einen eigenen zugang fürs badezimmer also viel privatsphäre wenn sie wollen so schön es ist dieses modell mit seinem 50er jahre charme es musste ein baumriese dafür sterben solch einen baum zu fällen so lange er nicht abgestorben ist das kann nur einem weißen einfallen auch dieser nachbau eines traditionellen hauses ist aus dem holz eines mammuts baums gebaut es gehört dem stamm der europ doch jeder dieser bäume abgestorben tod einen lebenden redwood würden die you rock

nicht anrühren ein teil unseres lebens wenn sie in diese welt hier an der nordkalifornischen küste hineingeboren werden dann ist der baum für sie ein lebewesen selbst wenn mutter natur dem baum fallen lässt durch sein alter oder einen sturm selbst dann ist er für uns noch ein lebendes wesen dioxin seien etwa 700 jahren hier im gebiet des heutigen redwood nationalbank durch den park wenn man die bäume schützen doch der zugang ist jetzt auch für die you rock kostenpflichtig ich muss jetzt eintritt zahlen für einen ort an dem ich als kleines kind die felsen hoch geklettert bin im ozean muscheln besucht habe die würden mich ohne eintrittsgeld jetzt nicht reinlassen also wissen sie ich verstehe das nicht das ist für uns ureinwohner ein fremdartiges konzept zu denken dass wir ein land besitzen wir besitzen wir sind nur kurz auf der erde und dafür verantwortlich all die ressourcen zu fliegen um sie zu erhalten aber jemandem zu sagen du darfst hier herkommen oder du darfst das nicht das ist uns fremd die weißen siedler schlugen 90 der einzigartigen küstenwälder innerhalb von nicht einmal 100 jahren kam die verbliebenen zehn prozent stehen heute als weltnaturerbe unter schutz es geht weiter nach süden wir fahren auf dem highway number one für viele die schönste straße amerikas unser ziel ist die viele schönste stadt der usa und locken die seelöwen nach san francisco niemand weiß genau was die tiere vor 20 jahren veranlasste sich im hafen niederzulassen biologen vermuten dass es große heringsschwärme waren die nach dem erdbeben 1989 in die bucht schwamm noch ist die golden gate brücke die attraktion der stadt am pazifik doch sie hat konkurrenz bekommen nicht weit entfernt räkeln sich 200 der großen ohren robben am pier 39 sie haben es sich auf den eigens für sie gebauten sonnenterrassen gemütlich gemacht wir sind gerade erst angekommen und zufällig hier gelandet so etwas haben wir nicht in frankreich es riecht ein wenig streng aber sie zu beobachten ist wundervoll sie sind so nett zueinander sie haben sie ein hübsches gesicht sie sehen so aus als wären sie zutraulich manche sind immer anders als die anderen dieser jungbulle will nichts teile wieder seine freundin noch sein sonnendeck zweimal die woche kommen chris jordan und chris renova mit dem feuerwehrschlauch grundreinigung der decks wir halten genug abstand zu den tieren so dass wir sie nicht zu sehr beunruhigen wir lassen uns zeit und schaut den tieren zu bevor wir die decks reinigen die tiere wissen dass wir nichts böses wollen gegen ende des jahres wird es wärmer und dann braucht er gestand unangenehmer wir müssen den dreck den sie hinterlassen dann täglich entfernen sonst wird er hoch zu springen und die touristen wollen ja nicht mehr sitzen komfort bewusste seelöwen wandern inzwischen 1 4 weiter dorthin wo die schicken yachten und fischerboote liegen headley prinz ist hier der hofmeister ich kontrolliere auf neue boote angelegt haben ob sie registriert und dass die boote korrekt festgemacht sind und ob sie eventuell sechs haben auslaufendes öl ist immer ein problem die seelöwen machen headley prinz die größten sorgen sie besitzen die kreis kein boot kann dann mehr anlegen sie haben unsere versorgungseinrichtungen um geschwister in manchen boxen sind stromleitungen die seelöwen sind sogar auf diese boxen geklettert und haben sie umgeschmissen wir mussten sie bekommen es ist zwar bis jetzt noch nichts schlimmes passiert niemand wurde verletzt wir können weiter arbeiten aber ich muss verhindern dass sie sich hier auf dauer ein listen das soll kein zweites bier 39 werden wir

müssen es ihnen so unbequem wie möglich machen damit sie abhauen doch das hier sieht noch nicht nach umzug aus 650 kilometer weiter und wir sind in los angeles durch eine panne unseres autos haben wir camos kennengelernt er nennt sich lowrider sein schickes oldtimer cabriolet ist so tief gelegt dass es fast auf dem asphalt schrammt stolz präsentierte auf der großen parade sein auto und seine familie die meisten in der lowrider szene sind latinos und die sind keine minderheit fast die hälfte aller einwohner spricht spanisch carlos hat ständig probleme mit seinem auto der wagen droht heiß zu laufen doch aufgeben wäre eine schande schicke oldtimer und kleine kunststückchen will das publikum jetzt zählen beliebt bei den fans sind vor allem chevrolet und cadillac aus den 60er und 70er jahren neben paraden organisieren die low rider auch mit wettbewerber das prinzip ist simpel dessen auto am höchsten springt gewinnt das ist 1 383 s broker motor mit einer 700 kupplung vier bis neun in scheiben komplett verchromt der unterboden leben so etwas wie ein rennwagen warum hat dann keine motorhaube passt nicht wegen des für kunden ansaugstutzen und der motor besser gekühlt dort schneller eine familienkutsche mit 1000 ps das ist bitter mit seinem 62 erst zu diesem sound das ist groß zu diesen auf herzstück hydraulikpumpen die die karosserie an jeder radaufhängung einzeln angeben kann lowrider legen ihre auto so tief wie möglich und waren sehr sehr langsam der monte bello park inn en stella ist jeden samstag abend der treffpunkt der szene erst am wochenende gern ruhig mag sollte hier nicht verziehen normale genug autoabgase geatmet am nächsten tag lassen wir uns den wind um die nase wehen wir wollen es heute bis zur mexikanischen grenze schaffen eine etappe von 950 kilometern mitten durch die sonora wüste arizonas 18 meter hohe kandelaber kakteen trotzen hier der hitze bis zu 200 jahre werden diese überlebenskünstler alt und können acht tonnen wasser speichern die ersten arme wachsen erst nach 75 jahren lange pausen können wir uns nicht leisten denn heute fahren wir in unser verderben wir fahren nach mexiko so sehen das zumindest einige amerikaner die wir unterwegs treffen und da sind wir in der geteilten grenzstadt morales der mexikanische teil ist sammelpunkt von jährlich tausenden süd und mittelamerikanern die von hier aus ins gelobte land wollen ohne green card illegal bis zu 500 menschen bezahlen ihren traum vom wohlstand mit ihrem leben jährlich schlepperbanden organisieren den grenzübertritt der in dokumentar aus der ohne papiere und verdienen nicht schlecht daran die grenze trennt arm von raich anderswo wurden die grenzanlagen bereits von den usa für eine milliarde dollar verstärkt mit dreifachen viereinhalb meter hohen steinmauer bewacht von kameras hightech sensoren radaranlagen und einer armee von 6.000 grenzsoldaten wir treffen francisco einen mexikanischen schlepper einen sogenannten kojoten franziskus aus den menschenschmuggel geschäft ausgestiegen weil er inzwischen eine familie hat und sein leben nicht mehr riskieren will hier sind sie immer drüber gesprochen

ich habe ihm dabei geholfen sie haben ein bein hier oben aufgestellt und haben sich mit dem anderen hochgezogen auf der anderen seite haben meine kumpel eine rutschstange gehalten da sind sie dann und dann sind sie zu den häusern auf der anderen seite gelaufen und haben sich dort versteckt bis 1 wagen sie abholte es waren heute aus allen gegenden mexikos alle wollen in die usa ich war ein schlepper ich habe die durch die büste haft familien mit kindern auch ältere menschen dünne und dicke ich habe immer 3000 dollar für das überbringen ich habe sie nach ihren papieren gefragt gott sei dank ist niemand nicht über gebracht habe gestorben wir wollen weg von der bedrückenden winzer die der mexikanische präsident felipe calderon mit der berliner mauer wirklich wir fahren richtung china ins landesinnere und machen einen kleinen abstecher in die kupfer schlucht wir wollen zu den tarahumara als die spanischen eroberer hier silber und kupfer entdeckten wurden die tarahumara zur arbeit in den minen gezwungen viele flüchteten daraufhin versteckte schwer zugängliche taylor man sagt von den talar o’meara dass sie wahrscheinlich die einzige gruppe von mexikanischen ureinwohnern ist die nie unterworfen wurde und sich nie mit anderen kulturen vermischt hat die meisten wohnen meilenweit voneinander entfernt weswegen man hier besser gut zu fuß ist victoria palace lebt glücklich und allein ich genieße mein leben die ruhe ich tue was mir gefällt singen tanzen schreien spazieren gehen etwas schöneres gibt es nicht musikhören und andere dinge frauen nachschauen oder auf einem pferd durch die gegend retten sowas macht mir freude der enthusiastische victorio hat eine leichte schnapsfahne feuer wasser und den christlichen glauben brachten die jesuiten in die kupfer schlucht doch die alten götter waren stärker als die missionare und haben überlebt mit diesem tanz mit einem trio bei ihnen für die gute ernte nico freut sich dass endlich mal was los ist dies liegt hat mein großvater mir beigebracht mit diesem lied er wie soll ich sagen besingen dir die saat und beschwören das wasser ihr wasser um die stellen am fuß das gehört unbedingt zusammen wir verlassen den idyllischen hof von victoria und wandern zu orange stage weit weg von allen straßen und nachbarn mit seiner familie im wald wohnt seine mutter macht gehört meisterte yazdi mexikanische nationalspieler wird hier nur aus maismehl und wasser zubereitet nichts für unsere verwöhnten gaumen der geschmack kommt dem von eingereichter poppe am nächsten in der familie leben auch zwei pflegekinder deren mütter in der stadt arbeiten und auch die haben ihre pflichten zum beispiel darauf zu achten dass der hund draußen bald alle sind etwas aufgeregt denn ratio wird am traditionellen 160 kilometer dauerlauf teilnehmen ich laufe einfach ich bereite mich überhaupt nicht vor ich habe einfach immer nur so ich bin schon ein rennen gelaufen und habe alle gefangen keins verloren das hier sind meine einzigen richtigen santana mit denen die ich jetzt dann habe kann ich nicht laufen die tarahumara zählen zu den ausdauerndsten neu von der welt und können tiere zu tode hetzen zu fuß in sandalen mit sohlen aus autoreifen die bowle eine holzkugel wird gekickt und mit einem stock auf den fuß gesetzt sie gehört zum wettbewerb und wird gern vom gegnerischen laufteam verhext deshalb besuchte die heilerin margarita gallardo sie soll ihn und die kugel vor bösen zauber schützen tabakrauch gehört zum ritual im namen der mutter gottes bittet margarita dass sich die bösen geister fernhalten mögen von orange juice händen von der dollar damit sie nicht vom weg abkommt und von

seinen füßen damit sie nicht schwer werden wir haben gottes bild im herzen unser glaube macht uns stark gegen böse geister turnschuhe während lazio zwar noch lieber als deswegen der heilerin aber die kann er sich als landarbeiter nicht leisten am wettkampfplatz begutachten die frauen den preis den die familien als einsatz stiften lumpen werden reklamiert zwei teams treten gegeneinander an die berg gegen die talbewohner eine niedrige mauer trennt die parteien nur der grill des berg teams funktioniert dadurch lösen sich die fronten auf nach acht stunden des wartens auf den staat und alle essen aus einer pfanne ratio will endlich los als einzelkämpfer marca solche massenveranstaltungen nicht siehst du deine laufsachen nicht an nein es ist sehr kalt ich laufe so diesem fahrzeug ich friere sehr die teamchefs sind endlich soweit wie viele männer und wer zu welchem team gehört bleibt uns ein rätsel eigentlich sollten vier männer in einem team sein später sind es dann plötzlich fünf oder sechs während die läufer ihre runden drehen vergnügen sich die zuschauer aber wir können nicht warten bis der lauf zu ende ist denn die männer sind tage unterwegs später erfahren wir das so rastlos doppeltes berg und grill team gewonnen hat wir fahren weiter durch ein land mit vielen gesichtern unsere nächste etappe mexiko stadt die neun millionen metropole mexikos wo ein deutscher oldtimer sich nützlich macht und straßenmusiker schmalzige lieder sind und wir besuchen teotihuacan vor gut 1500 jahren die größte stadt amerikas und eine der größten der welt

You Want To Have Your Favorite Car?

We have a big list of modern & classic cars in both used and new categories.