Uncategorized

Hallo, hier ist der Steffen! Ich wollte dir alles Gute zum Geburtstag wünschen! Ich bin hier gerade auf dem Avalanche Peak bei ungefähr 1800 Metern und keine Angst, wenn du das hier siehst, dann bin ich wieder gut unten angekommen Jetzt möchte ich dir mal kurz die Aussicht zeigen! Was ich sagen will, ist, dass diese Typen mir verdammt auf die Nerven gehen und dieser Mozart ist einer von ihnen! Weil dieses Kind mit 6 Jahren angefangen hat, Musik zu komponieren, sollen wir uns schlecht fühlen Nur, weil wir keine Genies sind, oder was?! Ja! Scheiß drauf! Nur, weil wir mit 16 noch keine Biografie geschrieben haben, sollen wir uns jetzt schuldig fühlen!? Ahh! Man muss so ein ruhiger Typ aus der Mittelschicht sein Damit bin ich nicht einverstanden! Scheiße! Sind wir am Leben, ja oder nein?! – Ja! Haben wir nur ein Leben, ja oder nein?! – Verdammt, ja!! – Ja! Verdammt! Ich muss mal kacken! Verdammt nochmal! Egal, wie sehr du es versuchst, geben sie dir das Gefühl, dass du ein Haufen Mist bist Wo wir gerade von Scheiße reden, was ist denn das? Glaubst du, da ist etwas drin? Ich weiß nicht, wie es euch geht, Leute, aber mir ist langweilig! Wow! Na, was haben wir denn hier? Hi, wie geht’s? Ich habe diese Kiste mit alten Kleidern gefunden Da ist sicher etwas dabei, das passt Schauen wir mal, was wir hier haben Das passt wohl gerade nicht zum Wetter Haben Sie… ähm den Einbrecher gesehen? Sieht ganz gut aus. Das wird passen Und das ist wahrscheinlich definitiv nichts für dich Das auch nicht War der Van versichert? Das könnte passen Oh, das ist schlecht Ach, ich glaube, das könnte jedem passieren Entschuldigung, was haben Sie gesagt, Kumpel? Ich glaube, das könnte jedem passieren Ja! Hmm, das ist wahr So

Ich glaube, wir haben jetzt alles, was wir brauchen und ein paar Schuhe noch Sieht schick aus! Ich lasse Sie zum Umziehen alleine und komme gleich wieder Hey, sind Sie noch da? Hey, Sie sind ein verdammter Glückspi…oh Verzeihung! Gute Nachrichten! Wir haben tatsächlich gerade Ihren Van gefunden! Oh, wirklich? Ja. Ähm… soll ich rausgehen? Nein, ich bin fast fertig Sind Sie…sind Sie sicher? – Ja – Ja – Ok – Sie können sich umdrehen Cool Hier ist die Adresse Es ist nicht weit von hier So, sind Sie nun glücklich? – Ja, da bin ich froh – Na, das sind doch gute Nachrichten, oder? Hey, die Schuhe sehen gut aus Ja, die sind super Ja? Wunderbar! Hallo? Ist hier jemand? Hallo?! Irgendjemand da? Hey! Was machst du hier? Ich habe diese Adresse bekommen, ich will meinen Van abholen aber…ähm, da ist wohl ein Fehler passiert Nein, das ist die richtige Adresse, Kumpel Kein weißer Van, oder? Doch, ein weißer Van, ja Oh, dieser beschissene weiße Van da? Das ist nicht gerade ein beschissener Van Der ist jetzt aber nicht mehr gut in Schuss Wirklich? Willst du ihn dir ansehen? Ja, sicher Mir nach Hallo, Rex Russel Ja es hat nachts zuviele Geräusche gemacht, deswegen mussten wir es beseitigen Was um alles auf der Welt?! Oh ich hab noch nicht mit dem Kopf angefangen Ja vielleicht, vielleicht am Samstag? Ok bis dann. Bye bye So, wie willst du diesen Schrotthaufen hier wegkriegen? Ich… ich weiß es nicht Sie sind doch Autoverwerter oder? Wollen Sie ihn mir vielleicht abkaufen? Der ist mir nicht viel Geld wert Nein? Ich brauche eine Matratze für meinen Hund Wenn du die Matratze drin lässt, kann ich dir 170$ dafür geben In Ordnung So, wir müssen auch noch das Abschleppen bezahlen Wirklich? Ich habe den Van heute Morgen abgeschleppt Das Abschleppen kostet dich 90$ NZD Also die 170$ NZD minus Abschleppen, plus Mehrwertsteuer,

bleiben dir am Ende nur noch 66,50$ NZD Ja, hmm – Ok – Ist in Ordnung Unterschreib’ hier und hier – Und ich mache den Papierkram – Ja Gib’ nicht alles in einem Laden aus! – Ja – Danke – Bye – By-bye – Einen schönen Tag noch! – Ja, gleichfalls Hey, alles klar? Willst du mitfahren? Ich komme zurecht. Danke Was machst du überhaupt hier draußen? Nichts Hey, keine Sorge! Wir haben wirklich nichts dagegen Wohin gehst du? Ich… Ich weiß nicht, aber ich komme wirklich zurecht Komm schon! Willst du ewig hier in der Wildnis bleiben? Ich heiße Maringui und das ist mein Sohn Clark Wie heißt du? Ähm…ich bin.. ich bin Steffen, freut mich, Sie kennenzulernen Also, was machst du hier? Oh, ich bin mit einem Working Holiday Visum hierher gekommen, um ein bisschen Zeit in diesem Land zu verbringen Ich meine, was du hier draußen treibst, mitten im Nirgendwo? Was wäre, wenn ich euch sage, dass ich all mein Geld in ein Wohnmobil gesteckt habe und letzte Nacht wurde es zerstört Das ist nicht gut Hey! Hallo Hey, wir haben einen neuen Freund aufgesammelt, das ist Steffen Steffen, das ist mein Mann – Guten Abend, Steffen – Hallo – Warren – Freut mich – Willst du dich hinsetzen? – Ja – Komm’ rein! Yeah, das ist mein Zimmer Ja, schön Ja, oh… Das da drüben ist dein Bett Ich werde hier schlafen, mach’ es dir bequem Alles cool Hast du irgendwas, einen Pyjama? Ähm, nicht wirklich, nein Ein super Pyjama! Diese werden dir sehr wahrscheinlich nicht passen, aber Ja, das ist perfekt Wenn du eine neue Plastiktüte willst – Mach es dir bequem – Jepp, danke Alles cool Hey, wie geht es dir? Hallo! Wie viel Uhr haben wir? Es ist fast 12 Uhr Hast du schon mal Rugby gespielt? Das macht Spaß! Maori Kultur und Rugby, mit den Hakas, die man vor dem gegenerischen Team macht, da gibt es nichts, absolut nichts Vergleichbares – Man muss ein Maori sein, um wahrhaftig zu verstehen – Okay Um zu verstehen, wie es ist, dass der Gegner nicht erwartet, dass du gewinnst

– Aber du akzeptierst das und – Ok haust trotzdem rein! Ich finde, das war ziemlich brutal! Du kannst ein paar Treffer aushalten – Das habe ich nicht erwartet! – Ja? – Das habe ich nicht erwartet! – Ja? was für ein schmaler Kerl Aber du stehst immer wieder auf – Das gefällt mir, das ist cool! – Danke Jungs! Kommt schon! Was ist los?! Seid ihr schon fertig? Kommt schon! Ich habe Lust! – Wenn du willst – Ja, klar Ooooh! Vier Liegestützen! Eins! Zwei, drei! Warst du auf der alten Couch? Hast du schon einmal auf der alten Couch geschlafen? Nein, aber er hat ein gutes Bett Ja – Zwei Betten! – Ja – Zwei? – Ja Was hast du in Deutschland gemacht? Ich war Chemiker in einer Firma für Blutuntersuchungen, aber ich habe meinen Job gekündigt, um hierher zu kommen War es schwierig, in Deutschland zu leben? Nein Nein, eigentlich nicht, nein Alles war okay Ich meine ich hatte einen guten Job, eine schöne Wohnung, aber ich glaube, mir wurde einfach langweilig Ich weiß nicht ich weiß nicht, ob du jemals das Gefühl hattest, dass ein Zeitpunkt kommt, an dem du merkst, dass du der Darsteller deines Lebens bist und plötzlich gibt es einen Moment, in dem du merkst, dass du nur ein Zuschauer bist Und ja, das hat mir wirklich, wirklich Angst gemacht Kann ich dir was erzählen? Ja, natürlich Wir Maories haben verschiedene Arten, die Entstehung des Universums zu erklären Mit Gedichten, Liedern und Legenden Jedes große Ereignis in unserem Leben steht im Zusammenhang mit der Natur Matariki, das Sternbild der Plejaden, geht einmal im Jahr am Himmel auf Für gewöhnlich gegen Juni Das ist für uns die Zeit, in der ein neues Jahr beginnt Wir kommen zusammen, um uns an die Toten des vergangenen Jahres zu erinnern und um das neue Leben zu feiern Steffen, deine Aurora ist vermutlich nicht weit entfernt – Hallo – Hi, Hi, ich habe Ihre Anzeige bezüglich eines Jobs für Reisende gesehen Gibt es noch freie Stellen? Nein, es ist keine Stelle mehr frei – Hallo – Hi Ist die Stelle noch frei? Ja, ist sie, wie viele seid ihr? Ich bin alleine Gut, ich brauche einen Arbeiter für 3 Monate Also, bist du bereit, 3 Monate zu bleiben? Ja Ok, dann schicke ich dir die Adresse per SMS Ok Unsere Adresse ist Ferry Street 2 Du musst 3 Monate bleiben Wir verlangen 50$ Kaution so wissen wir das du engagiert bist den Job zu machen. Es gibt viele Leute die arbeiten wollen. Rae Jo Hi, ich habe gerade wegen des Jobs angerufen Ich verstehe nicht, wofür die Kaution ist Oh, die ist obligatorisch Sie hilft uns, Leute zu finden, die auch wirklich arbeiten wollen Aber wieso soll ich bezahlen, um arbeiten zu können?

Und was ist Ich meine, was ist, wenn ich nicht fit genug für den Job bin? Schau’, der einzige Grund, warum du gefeuert wirst, ist, wenn du faul bist und nicht zuhörst! Wir wollen nur Leute, die auch wirklich motiviert sind Also, wenn du nicht bereit bist, die Kaution zu zahlen tschüss Ist noch eine Stelle verfügbar? Ja! Ja? Großartig! Wann kann ich anfangen? Je eher, desto besser Cool! Nur aus Interesse, wollen Sie eine Kaution? Eine Kaution? Was ist denn das? Nichts, schon in Ordnung Was ist der Job? Ja, also die Arbeit besteht darin, Obst zu ernten und eine Unterkunft wird dir zur Verfügung gestellt Das bringt mich langsam echt in Verlegenheit Hör’ zu, mach’ dir keine Gedanken darüber – Wir haben hier genug davon Was ist das? Das ist eine Sternenkarte Sie hat meinem Großvater gehört Erinnerst du dich an die Geschichte, die ich dir gestern erzählt habe? Über Matariki, die Plejaden? Ja Das hier ist es, genau hier! Ja, das ist das Kreuz des Südens Was, du kennst dich mit Sternen aus? Ein bisschen, mein Großvater hat mir viel beigebracht, als ich noch klein war Großartig! Hey ! Ich hab’ ein Geschenk für dich Oh mann, das ist zu viel Das sind deine guten Schuhe! Ernsthaft, nimm sie Du brauchst sie mehr als ich Danke Sie passen mir ohnehin nicht Jedes Mal wenn du sie anhast, wirst du dich hoffentlich an uns erinnern – Ja, das werde ich auf jeden Fall – Es ist also soweit Ich danke euch so sehr! Komm her Bis dann – Ja, bye – Bye Bitte, bitte Oh, danke! – Hey, – Hey Wo fährst du hin? Hoch in den Norden Okay, das ist okay für mich Danke für das Mitnehmen Ich bin Steffen, und du? Ich bin Charlene Schön dich kennenzulernen Ist es dir recht, wenn wir eine Pause machen? Ja, sicher Was haben die denn hier? Muscheln mal schauen Oh, ich komme gleich rein Geht klar Tut mir Leid Ich habe nur meine Schwester angerufen Sie hat Geburtstag und – Ja – Ja Ist kein Problem Jedenfalls, so Ich habe dir was bestellt, – um dir für das Mitnehmen zu danken – Wie lieb von dir Danke dir! Aber mach dir über das Mitnehmen keine Gedanken, das ist okay Was ist los, warum isst du nicht? Eigentlich esse ich keine Muscheln Komm schon! Ja ich weiß, aber wenn du willst, kannst du meine haben, es ist okay – Nein, danke – Was? Ich bin Vegetarier Ok Aber du kannst meine Pommes haben, wenn du willst Wir können teilen – Jepp – Super, danke So, was machen wir jetzt mit denen? Ich glaube, ich habe eine Idee

– Wirklich? – Wenn du nichts dagegen hast? Ja! – Komm mit – Ok Ich glaube, wir sind bald bei Kaikoura Ich habe über ungewöhnliche Sachen gehört, die man hier sehen kann – Weißt du, welche? – Nein? Nein? Okay Ausgezeichnet, ich glaube, es ist direkt hier Nein! Komm schon! Versuch’s! Ja! Komm schon! Weißt du schon, was du nach deiner Reise machen wirst? Weiß nicht Wahrscheinlich werde ich in ein anderes Land gehen Ich würde gerne in Asien wandern – Cool – Yeah Und was ist mit dir? Willst du das wirklich wissen? Ja, komm schon Ich möchte einen Zoo für kleine Tiere eröffnen Das ist so cool War nur ein Scherz! Ich weiß noch nicht, was ich nach dieser Reise machen werde Ah ok Aber weißt du was? Deine Idee ist echt klasse! – Wir sind da! – Ja – Geht es? – Ja Danke für’s Mitnehmen – You’re welcome – Und danke für das herbringen Also, pass auf dich auf – Ja, du auch! – Ja Oh, es war wirklich schön! – Yeah, wirklich nett – Hab Spass! – Du auch – Bye ! Schöne Reise! Wann kannst du hier sein? Wir nehmen keine Kartenzahlung an, also nur bar Ein Bett kostet 125$ pro Woche, zu zahlen bei der Ankunft bitte Danke – Hey – Hey ! Vermisst du mich schon? Ja, tu ich und außerdem habe ich ein Problem Und zwar muss ich im Voraus zahlen, um mein Zelt aufzustellen Ok Also es tut mir wirklich Leid, dich zu fragen und du kannst ruhig nein sagen, aber meinst du, du könntest mir ca. 100$ NZD leihen? Ja, ok, ich werde dir helfen – Bist du immer noch am Bahnhof? – Ja Okay, ich komme zurück Ja, wirklich?! Oh danke! Vielen Dank! – Bis gleich – Bis gleich Hallo Papa, ich bin’s

Wer? Wer ist da? Steffen. Hörst du mich? Ja. Ja, ich hör’ dich Was gibt’s denn? Ähm…ich wollt’ euch nur ein paar Neuigkeiten sagen Ähm, wie geht’s euch denn? Ja, uns geht’s gut Deine Mutter, weißt du, die macht sich Sorgen um dich Äh ja, mir geht’s, mir geht’s super, ähm ich hab nur, ähm – Ich – Ich hab’Fabian gestern getroffen! Deinen Cousin! Also der ist wirklich klasse, der Junge Der kann arbeiten, sag’ ich dir! Und hast du gewusst, dass er sich jetzt sogar schon ein neues Auto gekauft hat? Wie ist es denn bei dir? Wie läuft’s? Was arbeitest du? Weißt du, ich versteh das einfach nicht du hast hier deinen Job gekündigt, als ob das Leben nicht schon hart genug wäre – Hey – Hey Tut mir Leid, ich habe etwas gebraucht, bis ich einen Bankautomaten gefunden habe Oh, macht nichts, kein Problem – Ich danke dir so sehr – Nicht zu danken Ich hoffe, jetzt wird alles gut! Ja, ich auch! Hast du so etwas wie eine Kontonummer? Die schicke ich dir später per SMS – Gut – Ja, ok – Also viel Glück mit deinem Job – Ja und viel Spaß! – Dir auch – Danke – Bye – Bye So, das ist das Formular, – Okay – für das Einchecken in dein Zimmer Jepp Also, wir brauchen nur deinen Namen, deine Reisepassnummer – Ok – Hast du deinen Reisepass? Haben Sie auch den Arbeitsvertrag hier? Nein, dafür sind wir nicht zuständig Ray kümmert sich um die Arbeit für dich, aber dein Arbeitgeber bespricht das mit dir Ok, weil ich dachte, Sie hätten am Telefon gesagt, dass Sie der Arbeitgeber sind – Nein – So habe ich das verstanden Nein, nein, nein, nein Ich… ich hole Ray, weil sie mit dir gesprochen hat, aber so läuft es normalerweise nicht ab Ok – Ray ? – Jo! Wie war das mit der Arbeit – für Steffen? – Jep Er sagt, dass du dich um den Arbeitsvertrag kümmerst? Nein, das ist nicht meine Aufgabe – Dein Arbeitgeber tut das – Ah, ok Wir vermitteln dir Arbeit bei Unternehmern Die rufen uns an, wir finden die Leute Die Idee ist, dass du bei mir, bei uns bleibst, solange du arbeitest Und alles Weitere machst du mit denen aus Das ist alles – Das ist nur dein Anmeldeformular – OK Den Rest machst du morgen mit Julie Also nimmst du ein Zimmer? Ich weiß nicht, ob es möglich ist, aber haben Sie so etwas wie einen Zeltplatz? Sorry, ich bin etwas zu spät, es kamen einige zu spät Das ist okay Um halb sechs solltet ihr Halb sechs! solltet ihr beim KFC sein! Nein, Sie haben in der SMS 6:45 Uhr geschrieben Yeah, nein, dieser da, die sind in Ordnung Halb sechs sollten die da hier sein! Kein guter Anfang! Kommt hier herüber Leute und schaut, was ihr machen sollt So, ihr sollt im Grunde nur ein paar grüne Triebe abschneiden, die hinter den anderen sind Ich will aber auch nicht, dass ihr alles abschneidet! – So, fangen wir an zu arbeiten? – Tu das weg Ja, tu das weg Unterschreiben wir es nicht? Oder doch? Nicht jetzt! – Okay, es ist nur – Gut wenn du unbedingt willst, kannst du dich in den Van setzen oder ins Auto Ok und es durchlesen, aber du wirst nicht arbeiten, solange du nicht hier bei mir mit der Arbeit anfängst – Wie heißt du? – Steffen Steffen. Willst du erst den Vertrag durchlesen und den Papierkram machen? – Willst du deinen Vertrag lesen? – Nein, ich lese ihn mir dann später durch Unglücklicherweise wurde Alec…ich habe leider keine Arbeit mehr für ihn – Wie heißt du? – Antoine Ich habe keine Arbeit mehr für dich und für dich habe ich auch keine Arbeit mehr – Wie heißt du? – Franziska

Ich habe viel Geld bezahlt, um in dem Hostel zu bleiben, damit ich den Job bekomme und jetzt feuern Sie mich ohne Grund Ich habe Geld bezahlt, das ich nicht zurück bekomme Das ist wirklich nicht gut Du wirst schon irgendwo einen anderen Job bekommen Nunja, die haben keinen. Mir wurde gesagt, es gibt nur den hier und Was soll ich jetzt tun? Sie haben mir noch nicht einmal einen Grund genannt, warum Sie mich feuern Also, ich will keine Kopfhörer oder Handys, wenn ihr arbeitet, Leute! Und ich will nicht, dass ihr Quatsch macht, sonst werde ich euch nicht unter Vertrag nehmen Was ist los? – Ich will – Er will kündigen! Oh, du willst kündigen Ja, ich will nur wissen, wie ich mein Geld bekomme, für die Arbeit heute Oh, in Ordnung, du hast lies mal deinen Vertrag Du wirst nächste Woche bezahlt Wir überweisen es dir nächsten Donnerstag auf dein Bankkonto Ok, ich füll es aus und weil ich nicht weiß, wie viele Stunden ich gearbeitet habe Das musst du nicht wissen, das steht auf der Liste Sie hat es auf der Liste stehen Wenn du deine Lohnabrechnung bekommst, wirst du sehen, wie viele Stunden du gearbeitet hast – Also, wenn man arbeitet – Jep…? Gibt es eine Art Nachweis, dass man gearbeitet hat Ja, und ich habe dir gerade gesagt, dass dein Name der Nachweis ist Du hast deinen Namen in die Liste eingetragen Das beweist, dass du gearbeitet hast Ja das ist ein Beweis Das ist Ihr Beweis Wir zerreißen das nicht, das verstöße gegen das Gesetz Glaubst du, dass wir deinen Namen entfernen? Nein, natürlich nicht, ich Gut, das machen wir nämlich nicht Solche Sachen machen wir nicht Wir arbeiten nach dem Gesetz Ja, ich beschuldige Sie ja nicht Doch, genau das tust du, weil du immer noch hier stehst und redest Am Ende des Tages, füllst du deinen Vertrag aus, wir bekommen ihn, und die Bezahlung geht nächste Woche Donnerstag – auf dein Konto – Hm Das war’s, okay? – Hi – Hi Sorry, haben sie zufällig einen Topf? Damit ich meine Nudeln kochen kann? Ja, komm rein! – Ich bin Steffen, und du? – Ich bin George – Oh hi – Schön…sehr gut, wie geht es dir ? Du arbeitest also auch auf den Weinbergen? Ja wir arbeiten auf den Weinbergen Die Arbeit in den Weinbergen ist wirklich gut, aber manchmal nicht gut Ich glaube, die Regierung von den Salomonen und die Regierung von Neuseeland muss wirklich Ihre Vereinbarungen anschauen, weil die Firmen alle Regeln ändern Zum Beispiel Ich habe einen Reisepass Ich habe einen Reisepass, aber Wenn wir hierher kommen, behält die Firma unsere Reisepässe, bis wir wieder nach Hause gehen Dann geben sie sie uns zurück Mit dem meisten Geld, das wir das die uns zahlen, also unserem Wochenlohn, bezahlen wir die Miete und den Transport, sodass uns am Ende viel weniger Geld bleibt Okay, was müsst Ihr bezahlen? Wir bezahlen Miete, wir bezahlen Benzin und andere staatliche Gebühren und den Rest zahlen sie uns, aber es ist wirklich nicht viel Darf ich fragen, wie viel dann noch übrig bleibt? Normalerweise was übrig ist, was wir noch haben sind 200 Dollar, Neuseeland Dollar – Pro Woche?! – Ja Das ist nicht viel Ab und zu würden wir uns gerne ausruhen an Wochenenden Aber ganze.. wir arbeiten ganze Woche, Ganzen Tag Ja, deswegen bin ich nicht wirklich zufrieden – Keine freie Zeit? – Keine freie Zeit Die Firma bringt uns hierher – Also müsst ihr in diesem Hostel hier bleiben und so viel bezahlen? Das ist viel…viel Wenn wir hierher kommen, unterschreiben wir eine Vereinbarung – Oh? – Ja, das wir immer 135$ NZD pro Woche zahlen müssen Was, meinst du, wird passieren, wenn du einfach aus dem Hostel auscheckst und woanders hingehst, wo du nur 90$ NZD pro Woche zahlen musst? – Ich bin nicht wirklich sicher – Weißt du nicht? – Ja, weiß ich nicht – Weil es ja besser für dich wäre, wenn du weniger für das Hostel ausgeben müsstest Ja, wir fühlen uns nicht wirklich glücklich damit, aber wir akzeptieren es halt, weil Keine Möglichkeit, zu gehen Keine Möglichkeit, was zu machen – Ihr müsst es also machen – Ja, wir müssen es akzeptieren Normalerweise gibt es in Neuseeland eine Mietkaution

Also wenn du länger bleiben willst, ja, das ist die Mietkaution Okay, also 270 Neuseeland-Dollar Wieso muss ich soviel bezahlen? Im Voraus, verstehen Sie, was ich meine? Ja, wir können Arbeit für dich finden – Ja – Ja, wir können dir helfen Wir finden Arbeit für dich und…so, dass du da arbeiten kannst Ok Ja, also bezahlst du Mietkautions-Gebühr Aber Sie haben gesagt, Sie können mir keine Arbeit garantieren Bitte? Sie können mir nicht garantieren – Arbeit zu finden? – Nein, nein, nein, nein Hi, ist hier jemand? Jepp, wie kann ich dir helfen, Kumpel? Ich suche einen Job Ich bin zu allem bereit, ich arbeite hart und fleißig Ich kann gleich anfangen Wir sind komplett fertig, wir haben nicht wirklich Arbeit hier Sie haben also absolut keine Arbeit? Nichts? Nein, wir haben hier im Moment nichts Kann ich Ihnen meine Nummer dalassen? Okay, wenn du willst, ja Kann ich Ihren Stift haben? Ich habe gar nicht gewusst, dass ich einen Stift habe. Ja klar, hier Danke Also, wenn Sie Arbeit haben, vielleicht Nun ja, ich glaube nicht, dass es was gibt, aber falls doch, ja – Ich rufe dich an, wenn sich was ergibt. – Ja gut – Das wäre perfekt – Ok -Danke. Tschüss -Bis dann Das war alles, nichts mehr da – In Ordnung – Nichts mehr bei den Kirschen In den Weinbergen vielleicht – Okay, danke, bis dann – Tschüss Hi, Echt, ok, das ist super, ja Wann kann ich anfangen? Steffen, oder?

Ja Du bist nur ein bisschen zu früh da Oh, wirklich? Wie spät ist es? Ich glaube, es ist ungefähr elf, oder? Wirklich? Ja Du bist ja eifrig Trotzdem schön, dich zu sehen Ja, hi Also ich bereite nur die Säge vor Dann können wir sehen, ob du die nötigen Fähigkeiten hast, um den Job zu machen Ja Ich glaube schon Okay, in Ordnung, komm mit durch So, im Grunde müssen wir nur ein paar Äste vom Baum absägen – Hm – Ok Aber nicht die Bäume fällen! Geht klar Manchmal würde ich das gerne tun, aber nein! Und danach können wir die Netze runterholen Okay Was für eine Art von Arbeit hast du denn schon einmal mit einer Kettensäge gemacht? Nur sowas wie Feuerholz schneiden Verstehe Und solche Sachen eben Also arbeitest du manchmal in der Höhe? Hauptsächlich auf dem Boden Auf dem Boden. Okay Das soll für heute reichen, Steffen Jepp, okay Und wollen wir einen Tee trinken? Was sagst du? Ja, gerne! – Hört sich gut an, okay – Alles klar Nun ja, wir sollten mal den Papierkram machen Jepp Und du brauchst eigentlich nur deinen vollen Namen eintragen Steuernummer – In Ordnung – Ja Es ist dann nur ein Tag Okay Und was haben wir gemacht? Waren es vier Stunden? Wirklich? Oh, war es mehr? Ich glaube weniger – Oh, ist das so? – Ja Ok, nun ja, wir machen vier Stunden daraus Cool, danke Gut erzogenes Kerlchen, gut So, du hast gesagt, du übernachtest auf dem – Freedom Camp – Ja, auf dem kostenlosen Zeltplatz Vermutlich musst du die ganze Strecke zurück laufen, wenn du da bleiben willst Willst du nicht einfach hier bleiben? Schon okay Ok, willst du also zurück laufen? Ja Also, schau, du bist willkommen, wir haben hier Toilette, Dusche, Gaskocher, und, weißt du, wenn du dein Zelt da draußen aufschlagen willst, kein Problem Ja, das wäre nett, also wenn Sie drauf bestehen Okay, abgemacht – Danke, cool – Ok Das muss nur eben zum Kurier gebracht werden und

du kannst den Van benutzen und Ok Das wäre super! Ja, kein Problem Ich weiß es zu schätzen, danke – Ja – Ok – Bis dann – Man sieht sich, wenn du zurück kommst Jepp Ich rufe nur an, um mich für das Geld zu bedanken, das du mir geschickt hast und Glückwunsch zum neuen Job Das ist super! Viel Spaß und bis dann. Bye! Alte Nachrichten werden gelöscht nach zweiundsiebzig Diese Nachricht wurde empfangen Willst du es versuchen? Ja, sicher Du hast noch nie geschossen, oder? Nein, nicht wirklich Nicht wirklich? Nein Man zieht das hier runter? Ja, spannen, den Hahn spannen Du ziehst das hier runter Alles klar Und dann legst du eine dieser kleinen Kugeln rein Genauso – Nicht ganz – Ja Versuch es nochmal, versuch eine andere Wir treffen nicht viel Also, wo kommst du her, Steffen? Aus welcher Gegend in Deutschland? Ich komme aus einer Stadt in der Nähe von Frankfurt Eine Stadt in der Nähe von Frankfurt Sie heißt Wiesbaden – Wiesbaden? – Ja Und du? Ich bin ein Kiwi der fünften Generation – Oh, wirklich? – Ja, meine Vorfahren kamen vor langer, langer Zeit her und sie haben sich tatsächlich niedergelassen unten, ganz unten, hinter Invargrill, in Bluff Da sind viele Schotten Aha, also bist du schottisch oder – Das bin ich in der Tat, ja – Ja? Mit einem Namen wie Campbell Ohja, klar Meine Mutter war eine Mc Leod und ihre Mutter war eine McPherson Ich bin also ziemlich schottisch Nun ja, ich glaube, letztlich sind wir alle Einwanderer? – Alle Einwanderer? – Ja Ja, ich glaube, das sind wir Nun ja, ich glaube, du hast Recht Letzten Endes sind wir alle Einwanderer Nun gut, los! Ah, hier bist du – Oh, hi – Hey Steffen – Ich habe überall nach dir gesucht – Wirklich? Nun ja, ich habe nur hier runter geschaut und dich hier gesehen Du bist schon am arbeiten Ja, ich habe gedacht, ich lade ein paar Zweige auf den Anhänger Großartig Ich mag es, einen eifrigen Mann zu sehen. Willst du einen Kaffee? Oh gerne, danke! Sei nicht so eifrig, sonst bist du zu schnell mit der Arbeit fertig Ja? Schon okay – Es ist ein schöner Morgen dafür, oder? – Ja Ja, schön sonnig heute Wahrscheinlich anders als das Wetter in Deutschland gerade Ja Der Winter ist manchmal ziemlich streng Nun ja, ich vermute, für mich wäre das vermutlich das Leben im Jetzt Glaube ich Eher, als sich Gedanken zu machen über die Vergangenheit, oder, was in der Zukunft passieren wird Ja, ich glaube, man sollte den Augenblick genießen Ja, lebe für den Moment Ja, auf jeden Fall! Und sich über Gesellschaft wie dich freuen – Wir hatten eine schöne Woche – Ja – Es war eine gute Woche – Ja Das wäre meine Antwort auf die Frage Ja, und sie ist gut Und was glaubst du? Nun ja, ich glaube, jeder muss sein eigenes Rezept finden, um glücklich zu sein Aber es ist gut, wenn man im Augenblick lebt Nicht die ganze Zeit an die Vergangenheit denkt oder sich Sorgen um die Zukunft macht Im Grunde sind wir so ziemlich

fertig mit dem, was ich machen wollte, aber wahrscheinlich fällt noch ein bisschen Arbeit an, aber das hängt davon ab, wie lange du hier bleiben willst Ja, das ist okay Ich habe eine Sache, die im Süden auf mich wartet – Ach ja? – Ja Na, das ist ja gut Dann passt ja alles Dann habe ich nicht so ein schlechtes Gewissen Dann freust du dich wohl auf deine Reise in den Süden Nehme ich mal an Ja Schaue dir mal diese wunderschönen Sterne am Himmel und den Südhimmel an Ich hoffe, alles wird gut für dich Das hoffe ich auch Da bin ich mir sicher Wo übernachtest du, Kumpel? Das weiß ich, um ehrlich zu sein, nicht. Ich muss mir noch etwas suchen Du bist mehr als willkommen, bei mir zu bleiben Cool, danke! Kein Problem, Kumpel Zieh den an und lass uns gehen Und das ist mein Zimmer Es ist zwar etwas klein, – aber es reicht für mich – Nein Es ist gerade wirklich unordentlich, tut mir Leid Und hier sind ein paar Laken, wenn du welche benutzen willst Ich arbeite für die Zeitung, und die fangen gegen halb zehn an Es ist schon neun und ich muss pünktlich da sein Ansonsten werde ich hochgerufen, zu meinem Chef Ja, ich will nicht zu spät kommen – Ruf mich einfach an, wann immer du willst. – Jepp – Also dann, viel Spaß und gute Nacht – Ja – Viel Spaß auf der Arbeit – Jepp – Hey, guten Morgen – Morgen, Kumpel Wie geht’s dir? Gut, und dir? Danke, gut Oh, das sieht aber lecker aus Danke, ich hoffe, du magst vegetarisches Essen Ja, ich bin in einer vegetarischen Familie aufgewachsen Cool Also ist das hier dein Haus? Meins? Nein Es gehört meinem Mitbewohner Er heißt Kev, er ist ein sehr netter Kerl Okay Hast du heute schon etwas vor, Kumpel? Nein, nicht wirklich. Wieso? Wirst du sehen, Kumpel – Oh, hey, Sanjay – Wie geht’s?

Gut gut, das ist mein neuer Freund Steffen – Hi, Steffen. Ich bin Kamal – Hi – Hallo, Kev – Hi Leute, hi Sanjay – Gar nicht so schlecht, Mann, hier, das ist Steffen, ein neuer Freund – Hi Steffen, ich bin Kev – Freut mich Also Jungs, seid ihr bereit? Ja, ich habe das noch nie gemacht Ich auch nicht, ich kann nicht schwimmen Lass es uns einfach versuchen Ja – Ja, gut – Wird bestimmt Spaß machen Ja, lass es uns versuchen! Jetzt bist du dran, Kamal! Ist schon okay, ich glaube, es ist mir zu kalt – Wie du willst, Kumpel – Yeah Also, was ist mit dir Steffen? Suchst du hier Arbeit? Ja, ich wollte arbeiten Ich werde anfangen zu suchen, wenn ich zurück in Sanjays Bude bin Ah ok. Sanjay, ich glaube, da ist eine offene Stelle bei uns in der Presse Du kannst es da versuchen Ja, das wäre großartig! Das ist dein Zimmer Du kriegst alle Möbel, und die Miete ist 150$ NZD pro Woche Ja, sieht nett aus – Ich werde…Ich werde es nehmen, ja – Es nehmen? – Lass uns den Papierkram machen – Ja, okay – So – Nicht schlecht, oder? Wie hast du es geschafft, hier nach Neuseeland zu kommen? Ich bin als Student hierher gekommen Weil es für Inder nicht einfach ist, ins Ausland zu gehen Also hat man zuerst ein Studentenvisum Dann kann man ein Arbeitsvisum beantragen War es teuer…zu studieren? Teuer? Ich weiß nicht, was für dich teuer ist, aber für mich war es teuer, weil mein Vater für meine Studiengebühren, ungefähr 20.000$ NZD bezahlt hat Für ein Jahr Ja, das ist viel Druck Ja, es ist Druck, aber wenn du einen guten Job bekommst, mit einem Arbeitsvisum, dann ist es einfacher Das Leben ist dann einfacher Ok – Nicht gut? – Nee Mir ist etwas kalt heute Morgen Hast du so etwas wie einen Traum? Vielleicht ein kleines Haus, eine liebe Frau, zwei Kinder, ganz einfach. Einfach nur nichts, was so etwas ist wie ein, du weißt schon, “Traum”, nur so etwas wie ein einfaches einfaches Leben Ja, aber es ist trotzdem etwas Schönes – Ja, es ist schön, aber es ist nicht schön, darüber zu sprechen Es ist dein Traum – Wieso? – Oh Ich meine, es ist komisch, es jemandem zu erzählen Es ist merkwürdig – Ich weiß nicht, Kumpel – Nein Ich finde, es ist cool Ich weiß nicht, wie Leute über ihre Träume denken Was ist mit dir? Was ist mit mir? Was sind deine Träume? Komm schon!

Geh doch nicht weg! Sei doch nicht schüchtern Warum schüchtern? Schüchtern, mir deine Träume zu sagen, Mann! Was ist dein Traum? Du wirst nicht lachen? Das kommt darauf an, aber normalerweise lache ich nicht Ich werde nicht du kannst mir vertrauen Da gibt es tatsächlich etwas, das ich tun will, aber es ist nicht mein Traum Es ist der Traum einer anderen Person, meines Großvaters Er …hat es geliebt, die Sterne zu beobachten, OK seit er ein kleines Kind war Er hat mir viele Geschichten darüber erzählt Jedenfalls, das Problem war, dass er nur die nördliche Hemisphäre beobachten konnte Deswegen wollte er nach Neuseeland Um die andere Seite des Universums zu sehen Ja, aber er hat die Reise niemals gemacht Was ist passiert? Nun ja, ich vermute zu weit, zu teuer zu alt Das kann ich verstehen Manchmal ist es nicht einfach, seine Träume zu verwirklichen, weißt du Da ist immer diese Angst des Scheiterns dabei aber, ich weiß nicht Ich glaube wir wollen es immer versuchen, aber es ist auch nicht einfach Du bist immer am, du weißt schon… du Da ist das Leben und da ist der Traum Und genauso ist da noch die Familie Es ist nicht einfach, alles in einem Leben zu erreichen – Ja – Ja, ich weiß, was du meinst Lebt er noch? Nein, nein, er ist tot Tut mir echt leid, Kumpel Ja, deswegen bin ich hier Ich will es zu Ende bringen! Das ist gut, Kumpel Ich glaube, wir sollten es noch einmal versuchen – Hey, alles klar? – Hey Gut Kumpel, dir? Gut, ja Ich habe versucht, dich anzurufen. Was ist los? Ich werd es dir erzählen, Kumpel, komm rein Willst du einen Kaffee? Nein, danke, passt schon Ist schon in Ordnung Also, was ist passiert? Mein Visum läuft in einem Monat aus Ich war gestern bei ein paar Anwälten und die haben alle gesagt: “Nein, du kannst kein Visum bekommen” Aber wieso kannst du kein neues Visum bekommen? Ich meine, du hast einen festen Job und Ja, aber die Anwälte sagen: “Sie haben BWL studiert also sollten Sie auch in dem Bereich eine Arbeit finden, zum Beispiel im Management Also solltest du etwas bewerkstelligen”

und ich glaube, ich habe ihm erklärt, dass ich im Pressevertrieb arbeite Und Vertrieb ist auch eine Management-Tätigkeit Aber der Anwalt sagt: “Nein, weil die Einwanderungsbehörde heutzutage sehr streng ist, werden sie Ihnen kein Visum geben“ Was machst du jetzt, gehst du zurück nach Indien, oder…? Heutzutage ist Indien keine Option, weil, wenn ich nach Indien zurückgehe, kriege ich erstens keinen Job, und wenn doch, verdiene ich nur zwei bis drei Dollar am Tag Das reicht nicht Ich bin gerade echt nervös Mir ist kalt Und die ganze Nacht habe ich versucht, Anwälte in Auckland zu kontaktieren Keine Ahnung, was als nächstes passiert Willst du, dass ich dich aufheitere, und wir gehen ein paar Bier trinken? Ja, warum nicht Abwechslung tut gut Cool, dann los Lass uns gehen Weißt du, als ich in Neuseeland ankam war alles so teuer Ich hatte nur tausend Dollar in der Tasche Und ich hatte Mühe, Arbeit zu finden, in den ersten sechs Monaten Ich war wirklich am kämpfen, Kumpel Das ist nicht leicht, wenn man nur 20 Stunden pro Woche arbeiten darf und zudem noch studieren muss Und wenn du keine Arbeit findest, ist es einfach nur schrecklich Ich hatte auch einen Job gegen Barzahlung Um ehrlich zu sein, habe ich anfangs für anderthalb Dollar die Stunde gearbeitet -und ich habe nur 4 Stunden pro Tag gearbeitet – Wirklich? Und den Job habe ich bekommen, weil ein Freund mir eine Empfehlung geschrieben hat Schau, selbst wenn du nur bar auf die Hand bezahlt wirst, brauchst du immer noch eine Empfehlung Und als ich mit dem Studium fertig war, dachte ich mir, ich sollte den Ort wechseln und deshalb bin ich nach Christchurch gekommen Und du konntest niemanden um Hilfe bitten? Weil ich nicht wollte Denn mein Vater hat schon seine ganzen Ersparnisse für mein Studium ausgegeben, da wollte ich nicht nach noch mehr fragen Er hat ja schließlich auch sein eigenes Leben Es ist ein bisschen kalt, oder? Ja, stimmt Meinst du nicht, wir sollten nach Hause gehen? Ja, lass uns gehen Ich denke, wir sollten gehen Das macht Spaß! Hey Steffen, frohes neues Jahr! Ein bisschen früh, aber so sind wir die ersten 😉 Wir wünschen dir alles Gute und hoffen, dass das neue Jahr auch der Beginn eines neuen Lebens für dich ist Alles Gute wünschen Maringi, Clark und Familie. Bis dann Sanjay ! Wach auf, Mann! – Was? – Heute Abend ist das Neujahrsfest der Maori Das ist die beste Nacht, um die Sterne zu sehen Ich wollte zum Mount John fahren das ist 250 Km von hier entfernt Ich frage einen Freund nach einem Auto Das wäre super! Mal schauen Hier ist die Mailbox von – Zwei, sieben, neun, sieb – Ach scheiße Ich glaube, er ist auf der Arbeit Er hat die Tagschicht Na super Kennst du jemand anderen, der ein Auto hat? Nein, Dan hat sein Auto auch geschrottet und er ist ein Mechaniker Verdammt! Dann ist das wohl gestorben

Der Tag spielt ohnehin keine Rolle Ich meine, ich kann die Sterne sehen, wann immer ich will, also ist es egal Los komm mit, lass uns gehen, Wir haben nicht genug Zeit! Wohin gehst du? Lass uns gehen! Mir nach! Sieht gut aus, ja Und wie viel Zeit haben wir? Nun ja, in ungefähr 6 Stunden wäre es die beste Zeit, um den Himmel zu beobachten, aber wir müssten mehrmals tanken Das ist schon okay, Kumpel Was denkst du? – Wir müssen es versuchen, komm! – Yeah Worauf wartest du, komm schon! Ja! – Alles klar? – Ja Ja – Bist du müde? – Nein Füll es auf, füll es auf, füll es auf Tank ist voll – Komm schon, lass uns fahren! – Ordnung Ich weiß nicht, warum, aber er fährt nicht schnell genug Wir fahren 20 oder so Was sagst du? Er fährt nicht schnell genug, Kumpel! Habt ihr einen schönen Tag? Ja, Sie? Wo wollt ihr hin? Wir fahren zur Mount John-Sternwarte Das schafft ihr auf einem Motorroller nicht Wir werden es schaffen Zu weit – Komm schon. – Wir werden schon sehen. Wir schaffen das Das ist genug, lass uns fahren Yeah. Bis dann! – Tschüss – Bis morgen! Wieviele Kilometer noch?

Ich glaube, etwa sechs Kilometer Soll ich anschieben? Nein Ja! Scheiße Scheiße Wie viel Zeit haben wir noch? Wir haben noch ca. 15 Minuten 15 Minuten?! Ja Scheiße, das können wir nicht schaffen, es ist zu spät Wieso sagst du das? Vielleicht geht’s ja bergab Hier geht’s nicht bergab Wir fahren auf einen Berg! Da wird es nicht bergab gehen! Still! Hör mal Was hören? Hörst du das? Was? – Nichts! Du bist zu optimistisch, Kumpel – Sei still! Da kommt ein Auto Ja! Komm schon, Sanjay – Hey! – Problem Jungs? Unser Roller ist liegen geblieben, könnten Sie uns mitnehmen? Nun ja, eigentlich bin ich etwas spät dran Wo wollt ihr hin? Zur Sternwarte Bitte helfen Sie uns! Wir sind schon zu spät! Bitte Ihr Glückspilze, da will ich auch hin. Springt rein – Super! Danke! – Vielen vielen Dank – Wir holen nur unsere Sachen – Ja sicher Es funktioniert eh nicht, das ist zu schwer! Und zu hoch Komm schon, hilf mir! Ich helfe dir doch, aber ich habe es dir ja gesagt Scheiße! Jungs, das wird nicht reinpassen – Nur ein letzter Versuch, Kumpel – Ja Siehst du! Scheiße Und was machen Sie hier? Ich reise und mache ein paar Fotos Sie haben auf jeden Fall einen großen Van Ja, es ist eine Fahrzeugüberführung Scheiße! Die Tore sind zu! Warte, wieso ist eine Sternwarte in der Nacht geschlossen? Man soll doch dort die Sterne sehen Tut mir leid, Steffen aber was…was willst du jetzt machen? Lass uns zum nächsten Hügel gehen Das ist eine gute Idee Kommen Sie mit? Ja, hört sich gut an, lasst uns gehen Cool Unglaublich! Ich kann mein Glück nicht fassen! Es ist wirklich dunkel! Es ist so bewölkt, wir können gar nichts sehen Scheiße Alles okay, Steffen? Macht nichts Ich meine es, wirklich Ich realisiere es jetzt erst Was meinst du, willst du nicht die Sterne sehen? Als ich das erste Mal hierher kam, wollte ich den Traum meines Großvaters verwirklichen! Aber stattdessen habe ich meinen eigenen erfüllt Nur wusste ich es da noch nicht Aber jetzt weiß ich es Ich kann alles verlieren und neu anfangen! Ich habe diese Ängste nicht mehr! Ich kann mich wieder trauen!

Ich weiß, dass ich wieder anfangen kann, mich am Leben zu fühlen! Frohes Neues Jahr, Sanjay! Danke! – Frohes Neues Jahr, Bruder! – Frohes Neues Leben! Oh mein Bruder!

You Want To Have Your Favorite Car?

We have a big list of modern & classic cars in both used and new categories.