Uncategorized

Hallo und willkommen zum ersten ganztägigen Tag der Europa-Konferenz Wir freuen uns sehr, dass ihr heute aus aller Welt mit dabei seid Und wir könnten nicht gespannter sein, dass die Missionslegende Carl-Gustaf Severin heute Morgen das Wort Gottes zu uns spricht Öffne also dein Herz und empfange, was Gott für dich hat Heute werden wir die Kollekte für Zentralasien und Afghanistan einsammeln

Ende der 90er Jahre,

saß ich mit zwei Missionaren

in einem Hotelzimmer in Duschanbe, der Hauptstadt Tadschikistans in Zentralasien Gott hatte zu uns gesprochen, dass wir von den bestehenden Missionsfeldern in Russland und der Ukraine und der ehemaligen Sowjetunion zu den Bergbewohnern in Zentralasien und im Kaukasus ziehen sollten Diese waren vor allem muslimische Gebiete und ein herausforderndes Gebiet für das Evangelium Etwas, das wir in dieser Nacht in Duschanbe erlebten, als wir dort mit offener Balkontür saßen: Wir hörten, wie Maschinengewehre auf den Straßen schossen Während dieser Nacht wachte ich dreimal auf, weil mein Bett wegen Explosionen in der Stadt rüttelte, und wir verstanden, dass dies eine herausfordernde Gegend sein würde Tadschikistan befand sich zu dieser Zeit im Bürgerkrieg Dennoch fühlten wir Frieden unsere kleine Familie, mit meiner Frau Kari und mir und unseren beiden Söhnen, nach Tadschikistan zu bringen, um dort gemeinsam mit dem Rest unserer Kollegen zusammen zu arbeiten Und Gott war voller Gnade und wir konnten sehen wie die Gemeinde wuchs und wie junge Menschen das Evangelium empfingen, gerettet und trainiert und für ihre Zukunft gerüstet wurden Und wie immer war es uns wichtig diese jungen Arbeiter für das Evangelium auszubilden und auszurüsten Und ich erinnere mich besonders an eine bestimmte Gelegenheit, bei der Gott auf so mächtige Weise über sie kam Und ich habe diese jungen Leute gesehen Viele von ihnen waren nur Teenager Sie weinten und weinten, und beteten Und Afghanistan landete so kraftvoll in ihre Herzen. Afghanistan! Wie könnte das möglich sein? Gott hatte über Afghanistan und den Nahen Osten in der Vision über die Bergbewohner gesprochen Aber Afghanistan wurde zu dieser Zeit von den Taliban regiert Es schien völlig unmöglich, dass diese junge Tadschiken jemals dorthin gehen könnten Afghanistan und Tadschikistan sind als Nationen verbrüdert. In Afghanistan sprechen sie Dari. Dies ist die gleiche Art von Farsi, die sie in Tadschikistan sprechen Und ein Tadschike kann sich in Afghanistan frei bewegen Dann kam der 11. September 2001 und plötzlich wurden die Taliban aus dem Land vertrieben und wir konnten plötzlich anfangen, nach Afghanistan zu ziehen Die Infrastruktur war bereit Gott hatte uns dazu geleitet, eine humanitäre Hilfsorganisation namens “Helping Hand” zu gründen Und wir konnten diese Arbeit auch in Afghanistan etablieren Und humanitäre Helfer und Missionare begannen von Schweden, sowie aus Tadschikistan zu reise. Und eine Arbeit begann sich zu entwickeln und zu blühen Die humanitäre Arbeit entwickelte sich im Offenen, und im Untergrund sahen wir wie Hauskirchen

entstanden, weil Menschen in Afghanistan errettet wurden Und könnt ihr euch das vorstellen, dass ungefähr 30 Tadschiken, die von uns in Bibelschulen in Tadschikistan trainiert wurden, zogen nach Afghanistan und verbrachten in dem Land Zeit als Missionare Und heute ist auch derjenige, der unsere Hauptgemeinde in Tadschikistan leitet, derjenige, der mit seiner Familie am längsten in Afghanistan gelebt hat Und er leitet noch immer diese Arbeit Er reist jeden Monat und bringt manchmal sogar tadschikische Gläubige mit Und er führt die Arbeit in den unterirdischen Hauskirchen unter Lebensgefahr weiter Und für dies Arbeit sammeln wir heute die Kollekte ein Im letzten Jahr haben sie drei neue Gemeinden in Tadschikistan gestartet und die Arbeit erweitert und entwickelt sich Tadschikistan und Afghanistan sind zwei der ärmsten Länder der Welt Tadschikistan ist korrupt und die armen Menschen sind wirklich gebrochen, auch wegen des Bürgerkriegs Aber das hat Jesus gesagt, dass das Evangelium die gute Nachricht für die Gebrochenen, Demütigen und Armen, ist Und so ist es eine Botschaft der Hoffnung für diese Menschen Paulus sagt in Römer 10, “Wie aber sollen sie predigen, wenn sie nicht gesandt sind? Wie geschrieben steht: “Wie lieblich sind die Füße derer, die Gutes verkündigen!” Und das werden du und ich heute tun . Als Jesus die Menge sah hatte er Mitleid Und er bat uns, den Herrn der Ernte zu fragen Arbeiter in seine Ernte zu senden Und wir werden diese Arbeiter aussenden, heute, mein Freund, und deshalb erheben wir diese Kollekte. Lasst uns zusammen beten Bete für diese Kollekte Bete, dass Gott dieses schöne Werk, das er begonnen hat, fortsetzt, und dass wir sehen können, wie Mittel in die Hände derjenigen kommen, die die Arbeit bauen Vater Gott, im Namen Jesu danken wir dir Wir danken dir für alle, die in Afghanistan und in Tadschikistan und dem Rest von Zentralasien gerettet worden sind Und wir danken dir für das Wort, das du uns gabst, Herr, das sich immer noch entfaltet und Früchte trägt Und so wird es auch in Zukunft sein, Herr Jetzt beten wir für diese Kollekte Wir beten für das Geld, das hereinkommt, Herr Und wir danken dir, dass du alle Mittel, die wir brauchen, uns geben wirst. Im Namen Jesu, Amen Du bist herzlich eingeladen zu geben. Wenn du in Schweden bist, durch Swish, oder du kannst auch auf unsere Website, livetsord.se/donate, gehen, und dort den den Anweisungen folgen Und Gott segne dich so sehr für deinen Beitrag zur Verbreitung des Evangeliums in Zentralasien und Afghanistan Amen! Vielen Dank für deine Gabe Ich heiße Annelen und ich heiße Lars Wir freuen uns sehr, am ersten ganztägigen Tag der Konferenz zu sein Es gibt so viel, worauf man sich in den nächsten Tagen freuen kann Wir haben Live-Seminare, Wir haben tägliche Highlights und natürlich glaubensgefüllte Gottesdienste mit erstaunlichen Rednern Ja Und noch etwas, das heute passieren wird und das wir “Highlight Israel” nennen Es ist ein Programm, das sich auf Gottes Berufung Israel konzentrieren wird, und Pastor Joakim wird einige Sessions voller Lehre für uns haben Außerdem interessante Interviews und andere Dinge, um den Fokus auf Israel zu legen Also, verpasst es nicht Ja Verpasst dies nicht Ja Stell also sicher, dass ihr euch über alles, was passiert, auf dem Laufenden hältet Alle Informationen, was passiert, wie du mit uns in Verbindung kommst, die Zeiten

und Informationen zu den Sprechen, findet ihr auf unserer Website Genau Und du kannst uns auf Social Media-Plattformen folgen, um mehr Informationen darüber zu bekommen, was während der Konferenz los ist Und bald wirst du die Predigt von unserem Missionspionier Carl-Gustaf Severin hören Wir freuen uns wirklich zu hören, was Gott uns durch Carl-Gustaf sagen will, oder? Amen. Carl-Gustaf hat mehrere Bücher geschrieben Eins ist “Russland hat unsere Herzen gestohlen”, und “Gib uns die Nationen” ein anderes Hier erzählt Carl-Gustav Geschichten aus seinem Leben und seinen Abenteuern Diese und viele weitere Bücher findet ihr in unserem Webshop Du kannst auch Bücher von den anderen Konferenzredner in unserem Webshop finden Ja Ein weiterer Tipp für den Sommer ist unser Missions-Podcast, in dem du du dir Carl-Gustaf und andere Missionare anhören kannst, wie sie Zeugnis geben und über Missionen lehren Du kannst diesen Podcast auf Spotify, Google Podcast und Apple Podcast finden Das ist alles von uns Lasst uns nun gemeinsam den Herrn anbeten Es ist fantastisch! Es ist wieder Europakonferenz

und ich bin so glücklich, Teil dieser Konferenz zu sein Ich bin seit 30 Jahren mit dabei und ich denke, dass es jedes Jahr ein Highlight ist hierher zu kommen und das Evangelium zu predigen Und auch teilzunehmen und all die wunderbaren Predigten zu hören, die in dieser Konferenz weitergegeben werden Es ist so schön, ein Teil von einer Vision, eines Traums zu sein, der größer ist als man selbst Und heute möchte ich mit euch über die Kraft von einem Traum sprechen, die Kraft einer Vision, die Gott in unser Leben gibt Wir hören das die ganze Zeit: Gott möchte Visionen und Träume geben und die Bibel weissagt, dass es in der Endzeit Visionen und Träume geben wird Junge Männer werden Visionen haben und alter Männer Träume Nun, ich denke oft, egal wo wir auf der Welt sind, und vor allem in den letzten Monaten, waren wir eingesperrt Einige von uns konnten nicht nach draußen gehen und in all dem kann man sich einsam fühlen Einsamkeit und zerstörerische Gedanken kommen uns in den Sinn Gibt es eine Zukunft? Wird danach etwas Schönes passieren? Aber heute ist meine Botschaft sehr scharf und kurz Es ist, es ist Zeit, die Grenzen deiner Gedanken zu durchbrechen! Gott möchte dir eine größere Vision und einen größeren Traum geben Gott möchte erweitern, was du bereits gehört hast und was du erhalten hast Vielleicht ist deine Vision gestorben Du hattest eine, aber nach dieser speziellen Zeit ist sie weg Du kämpfst mit Depressionen und Einsamkeit und Angst Es kommt in unser Leben Aber heute ist Gott hier, um die Angst und die Täuschung über deinem Leben zu brechen Und er möchte dir wieder eine Vision und einen Traum geben! Er will auch die Grenzen brechen Als die ersten Jünger lebten, wir wissen, dass sie die gleichen Probleme hatten, waren sie in einer Ausgangssperre nachdem Jesus am Kreuz gestorben war Sie waren in einer Wohnung in Jerusalem eingesperrt und Jesus auferstand Am Abend kam er zu ihnen und er spricht und er sagt zu ihnen: “Friede sei mit euch.” “Friede sei mit euch.” Und es war ein kraftvolles Wort Er ging durch die Wand Kannst du dir das vorstellen? Während einer Ausgangssperre Und heute kommt Jesus zu deiner Ausgangssperre Wenn du eingesperrt bist, in deiner eigenen Angst und deiner eigene Täuschung, kommt Gott direkt durch die Wand in dein Haus, wo immer du gerade mit deinem Computer bist oder wo auch immer du bist und sagt zu dir, “Es ist Zeit für neue Visionen, für neue Träume” “Ich werde euch in die Welt bringen.” Das sagte Jesus zu den ersten Jüngern “Ich werde euch bis ans Ende der Welt bringen.” Sie konnten es nicht glauben, da es zu groß für sie war Sie waren zu begrenzt Aber dann sagte Jesus, “Bleibt im Obergemach bis der Heilige Geist über euch kommt Und wenn der Heilige Geist über euch kommt, werdet ihr Kraft erhalten und gehen, nicht nur nach Jerusalem “Ja, wirklich?” Nein! Nach Samaria, wo sich niemand traut hinzugehen “Sollen wir auch dorthin gehen?” Ja Und Judäa. – “Auch dort? Das ist ein langer Weg.” Ja Aber nicht nur nach Judäa

Ich werde euch in die äußersten Teile der Welt bringen.” Wow! Das war größer als sie sich es jemals vorstellen konnten Das war ein größerer Traum als sie es jemals zuvor gehört oder gesehen hatten Also dachten sie, “Kann das wahr sein?” “Kann das echt sein?” Ja Weißt du was an Pfingsten passiert ist? Der Heilige Geist kam über sie und Petrus wurde mutig Er ging hinaus und predigte eine kraftvolle Botschaft in einer sehr schwierigen Zeit, darüber dass Jesus lebte Und 3000 Menschen kehrten um Aber die ersten Juden dachten, dass nur Juden Christus empfangen könnten. In den ersten 10 Kapiteln der Apostelgeschichte predigten sie nur für Juden Aber im 10. Kapitel bringt Gott eine neue Vision und einen neuen Traum Er haute Petrus um als er eine Fleischfabrik mit Fleisch herunter schickte, mit Fleisch, das das jüdische Volk nicht essen durfte Und Gott erklärte ihm, “Was ich für heilig und rein erklärt habe, sollst du nicht für unrein erklären” Also er wollte ihm sagen: Hey, du kannst jetzt einen größeren Traum haben Nicht nur jüdische Menschen, sondern die ganze Welt, alle Heiden werden Jesus Christus empfangen Beeindruckend Ihre Gedanken waren umgehauen Die Einschränkungen wurden gebrochen und plötzlich fing Petrus an, den ersten Christen zu erzählen, “Hört zu! Gott hat zu mir gesprochen Jeder, der Jesus Christus anruft, kann errettet werden. Egal welche Rasse, welche Geschichte oder egal welchen Hintergrund man hat, jeder hat das Recht Jesus Christus zu empfangen.” Das war ein großer Traum Er wurde den ersten Christen gegeben In der Bibel haben wir eine Geschichte, die ich heute mit euch teilen möchte, ab 2. Könige 13, 15 Es geht um den Propheten Elisa Kurz bevor er stirbt geht er zum König Joahas und sagt zu ihm, “Nimm einen Bogen und Pfeile! Und er holte ihm einen Bogen und Pfeile Und Elisa sagte zum König von Israel: Spanne mit deiner Hand den Bogen! Da spannte er ihn mit seiner Hand. Und Elisa legte seine Hände auf die Hände der Könige Und er sprach: Mache das Fenster nach Osten auf! Und er machte es auf Und Elisa sprach: Schieß! Und er schoss Er aber sprach: Ein Pfeil der Rettung vom Herrn, ein Pfeil der Rettung gegen die Aramäer!Du wirst die Aramäer schlagen bei Aphek, bis sie aufgerieben sind! Dann er sprach: Nimm die Pfeile! Und als der sie nahm, sprach er zum König von Israel: Schlag auf die Erde! Da schlug er dreimal und hielt inne Da wurde der Mann Gottes zornig über ihn und sprach: Wenn du fünf- oder sechsmal geschlagen hättest, dann hättest du die Aramäer bis zur Vernichtung geschlagen; nun aber wirst du die Aramäer nur dreimal schlagen!” Das sagt mir etwas Der König war in seinem Denken begrenzt Gott war größer Er schlug dreimal mit dem Pfeil, aber Gott sagte, wenn du es sechs- oder siebenmal getan hättest, hättest du sieben Siege gehabt Mit anderen Worten: Gott hat uns Vorstellungskraft, Träume und Wünsche gegeben, die er in unsere Herzen gelegt hat Wir können träumen was Gott in unser Herz legt Also heute Lass mich einfach mehr Brennholz auf die Feuer legen, die wir hier am Strand in dieser schönen Gegend haben Heute teilen wir diese Welt mit dir Und das glaube ich, dass, wie du heute auf das Meer schaust, wird Gott dir einen großen Traum und eine große Mission geben Jetzt, wo immer du dich an deinem Computer befindest, wo immer du in deinem Leben bist. Es mögen dort im Moment große Einschränkungen in deinem Kopf sein Aber lass mich dir eine Geschichte erzählen, die ich vor vielen Jahren gehört habe, und die für mich ein Segen durch die Jahre und Dinge gewesen ist, die ich und meine Familie durchgemacht haben Wir haben wirklich in dieser Geschichte gelebt Es war ein Fischer Eines Tages war er angeln und an der Seite des Bootes hatte er zwei solcher Stöcke Er stellte sie dort hin und sie waren die ganze Zeit dort Und sein Freund war mit ihm beim Angeln Und jedes Mal wenn er einen Fisch bekam, nahm er den Fisch und legte ihn zwischen die Stöcke Und wenn der Fisch zwischen die Stöcken passte, behielt er den Fisch Wenn er zu klein war, warf er ihn zurück Und eines Tages, als er mit Freunden unterwegs war, bekam er einen großen Fisch, ungefähr sechs, sieben Kilo schwer Und er legte ihn zwischen die Stöcke und sah, dass er zu groß war, und er warf ihn zurück Seine Freunde sagten,”Hey, was machst du?” “Du hast den größten Fisch deines Leben bekommen und ihn zurückgeworfen Warum hast du ihn zurückgeworfen?” Er sagte, “Er passte nicht zu meiner Messung Er passte nicht zu dem, was ich dachte, heute zu fangen

Er war also zu groß.” Als ich diese Geschichte hörte, dachte ich, dass genau das in unserem Leben passiert Manchmal sitzt Gott im Himmel Er möchte eine große Vision und große Träume in unsere Gedanken geben Und wir sitzen hier auf der Erde mit unseren Stöcken auf unseren Köpfen und wir denken, dass ist das Maß Dies sind unsere Gedanken Aber heute bete ich, dass Gott diese Stöcke in deinem Kopf abbricht Und die Freunde fragen, “Was ist das Maß für diese Stöcke? Und der Mann sagte, “Das ist die Größe meiner kleinen Bratpfanne, die ich zu Hause habe Ich möchte diesem Fischer sagen: Hey, kaufe eine größere Pfanne! Vielleicht solltest du eine große Pfanne kaufen Dies ist eine wichtige Sache,. Denn, wenn Gott mit einem großen Gedanken in unser Denken kommt, so sitzen wir mit unseren Stöcken und sagen: “Hey, jetzt reicht es Nicht mehr als das, Gott Das ist die Größe meiner Bratpfanne in meinem Kopf.” Aber Gott sagt: “Hey, ich möchte dir eine größere Bratpfanne geben Ich möchte sie einheizen Ich möchte, dass große Gedanken, große Träume in dein Leben kommen.” Aber jetzt habe ich eine andere Offenbarung für dich Warum nicht einen wirklich Große nehmen und das Feuer anzünden? Eine “Muurikka” nennen wir sie in Schweden Darauf kann man große Fische braten Hier kann man große Dinge drauf haben Und Gott möchte dir das heute in den Sinn geben, um die kleine Pfanne loszuwerden, die kleinen Stöckchen, die hier sitzen Genau das hatte der König Er war darin begrenzt welche großen Siege Gott ihm geben konnte Aber heute sagt Gott zu uns: “Hey, es ist Zeit für uns, für alle von uns neue Visionen und Träume in unserem Leben zu erhalten!” Da war ein Mann, über den ich schon oft gelesen habe Er wird der Vater der Mission genannt Sein Name war William Carey. Er lebte in England Er war ein normaler Schuhmacher. Er reparierte und fertigte die Schuhe anderer Leute Und er saß da eines Tages auf seiner Couch und Gott begann mit ihm zu sprechen Plötzlich bekam er Liebe, Leidenschaft, Träume, und Visionen für Indien Indien war weit weg Man konnte Indien nicht einfach erreichen Ich meine, heute dauert es fünf oder sechs Stunden Wir fliegen nach Indien Aber damals dauerte es Monate, um nach Indien zu kommen Und er sagte zu seiner Frau, wir müssen für Indien beten Er ging zu seinem Pastor und sagte zu ihm: Oh, Pastor! Wir müssen Geld in der Kirche sammeln, damit wir Missionare nach Indien schicken können! Und der Pastor sagte: “Bruder William, Wenn Gott die Inder retten will, wird er sich selbst darum kümmern Er braucht unsere Hilfe nicht um die Inder zu retten.” Und er ging deprimiert nach Hause Er ging zu einem anderen Pastor Er ging zu vielen Orten und niemand verstand ihn Sie sagten, “Wir werden für Indien beten, aber Gott wird sich darum kümmern.” Eines Tages legte er ein Stück Leder von seinen Schuhen an die Wand Und er malte Er malte mit einem Schraubenzieher die Karte von Indien auf dieses Stück Leder, und er begann jeden Tag für Indien zu beten, und weinte über Indien Er träumte davon Er sammelte Geld dafür Eines Tages wurde ihm klar, dass niemand nach Indien gehen würde Also sagte er zu seinem Pastor: “Ich werde selbst gehen.” Der sagte, “Tu das nicht.” Alle sagten, “Tu es nicht Es ist gefährlich in Indien Malaria, Menschen sterben dort.” Aber er hatte einen Traum und eine Vision Er hatte etwas und nichts konnte ihn aufhalten Also nahm er seine Familie Er nahm den Zug Er verkaufte alles, was er hatte und stieg auf ein Boot, und er kam nach Indien Ich war selbst schon oft in Indien Wenn ich Zeit habe, gehe ich immer nach Serampore, wo William Carey mit zwei leeren Händen ankam Er begann die Bibel zu übersetzen Dafür brauchte er 10 Jahre Kannst du dir das vorstellen? Nach 10 Jahren, als er fertig war, kam ein Feuer ins Haus und verbrannte die gesamte Übersetzung Und die Hindi-Übersetzung in der indischen Sprache war weg Es hatte ihm 10 Jahre gekostet Er fing wieder von vorne an Er hatte eine Philosophie: “Was du anfängst, musst du beenden.” Seit er ein Junge war, hatte er diese Einstellung Er vervollständigte die Übersetzung und dann, als er starb, hatte er die Bücher der Bibel in 44 indische Sprachen übersetzt

Kannst du dir vorstellen? Und viele Inder empfingen Christus durch ihn Und heute ist Indien voller Gläubiger, die aus dieser wunderbaren Erweckung in Serampore kommen Ich war vor ein paar Monaten dort Ich war dort, wo er angefangen hatte Dort baute er eine Universität Er wollte also, dass die Leute lernen, eine Bildung haben Heute studieren dort 10 000 Studenten Du willst fast weinen, wenn du das siehst Man sieht das Museum Er hatte eine Philosophie und die war große Dinge von Gott zu erwarten “Wage es, große Dinge für Gott zu tun” Gott kann dir eine Vision geben Gott kann dir eine Vision in deinem Leben geben sodass, wo immer du bist, wo immer du gerade in deinem Schlafzimmer sitzt, in deinem Bett, vielleicht am Computer zuschaust, oder in deinem Wohnzimmer, oder du siehst dies vielleicht im Fernseher. Genau dort, wo du jetzt bist, kann Gott sagen, “Nimm den Bogen, den du in deinen Händen hast Es ist Zeit, Siegespfeile zu schießen Öffne die Fenster nach Osten.” Ich vergesse nie, als dies der Fall bei uns in Word of Life war Gott begann zu uns zu sprechen Gott würde ein Fenster nach Osten öffnen Wir waren in Uppsala, Schweden Gott sprach zu uns: Geht nach Russland Geht in die Ukraine Geht in die Sowjetunion und beginnt das Evangelium zu predigen Und vielleicht hörst du gerade zu und du kommst irgendwo aus der Sowjetunion Oh, es ist so gut zu dir sprechen zu können, wo immer du bist In Sibirien, der Ukraine, Usbekistan, Kasachstan, wo immer du bist Armenien Gott segne dich, wo immer du bist Aber hör zu Es war ein kleines Wort, das zu uns kam Geht nach Russland Das haben wir gehört Geht dorthin. Und die Leute sagten zu uns, dass es unmöglich sei Ihr könnt nicht dorthin gehen Dort sterben ständig Menschen Und natürlich war es schwierig für uns Oft sind wir mehrmals fast gestorben Viermal war ich in Krawallen Die Leute haben versucht mich zu töten, aber Gott hat uns alle gerettet Er hielt seine Hand über uns Er gab ein Wort: Öffne dein Fenster nach Osten Und das war eine Vision, Pfeile für den Sieg zu schießen Nicht ein Pfeil Wir nahmen jeden Pfeil, den wir hatten, und begannen, auf verschiedene Nationen zu schießen Und Gott gab uns Nation für Nation zusammen mit anderen Gläubigen Wir waren nicht die Einzigen Aber wir waren Gott sehr dankbar, dass Gott uns ausgewählt hatte ein Teil von dem zu sein, was in der Sowjetunion geschah “Heute,” sagte Gott, “lege deine Pfeile auf diese Nation oder jene Nation.” Und es fing klein an Du musst sehen, alles, was Gott beginnt, ist klein Es kommt mit einem kleinen Wort, mit einer kleinen Vision, mit einem kleinen Traum Gott kam zu Gideon Gideon war ein junger Mann Er war nicht siegreich Er hatte Probleme Er war wütend auf Gott, dass Gott den Medianitern erlaubt hatte jedes Jahr die Ernte zu nehmen Und er sagte: “Wo sind all die Wunder, Gott?” Und Gott sprach genau dort zu ihm und sagte “Gideon” “Der Herr ist mit dir! Du mächtiger Krieger!” Er war kein mächtiger Krieger Gott schafft diese Dinge, die wir im Moment nicht sind, aber die wir sein werden Gott hatte eine Vision und einen Traum für Gideon, dass er ein großer Krieger für Gott sein würde Du erinnerst dich, Gott ist kein kleiner Gott Gott hat große Träume Wenn du das Wort Gideon in diesem Moment gesagt hättest, um jetzt wegzugehen, weil er sagte: Ich bin ein Teil des Stammes Manasse, dem kleinsten Stammes in Israel Meine Familie ist die Kleinste im Stamm der Manasse, ich bin der Kleinste in meiner Familie Kannst du kleiner sein? Nein Gott sagte, “Geh in diese Kraft.” Wenn du Gideon wärst. Dies habe ich oft gesagt: Gideon, weißt du in 3000 Jahren werden Leute auf der Europa-Konferenz über dich sprechen? Es wird eine Organisation namens “Gideoniter” geben, die nach dir benannt ist Die Bibel wird in jedem Hotelzimmer, jedem Hotel auf der ganzen Welt gelegt werden Der Anfang war nicht so groß. Es war ein kleines Wort Aber Gott gab dem eine größere Kraft hinzu Heute ist Gideon ist auf der ganzen Welt bekannt Wir alle kennen ihn Er hat also eine Organisation auf der ganzen Welt Du siehst, Gott hat ein Wort in dich gelegt und Gott hat eine Vision in dich und einen Traum in dein Leben gesetzt Es kann ein kleiner Anfang sein, aber es wird nicht klein bleiben. Es wird groß werden! Du siehst, was Gott dir gibt, wird wachsen Schritt für Schritt Abraham Er konnte keine Kinder haben Aber Gott gab ihm einen Traum, dass er Kinder haben würde Zu dieser Zeit keine Kinder zu haben, war schrecklich Er hatte also keine Person, die sich um ihn kümmere Aber weißt du, was ich von Herzen sage? Gott nahm ihn von einer kleinen Bratpfanne Er konnte nicht glauben, dass er ein Kind haben könnte Und Gott sagte, “Ich werde dir eine ganze Nation geben, eine große “Muurikka”-Nation.”

Wenn er die Sterne sah, “So viele werden dein Erbe sein.” Gott erweiterte sein Herz Er gab ihm Träume Kaleb war ein Träumer Oh, er hatte es von Moses bekommen Moses war ein Mann mit der großen Vision, die Menschen aus Ägypten herauszubringen Gott sprach zu ihm und Gott gab ihm eine Vision, die Menschen aus der Knechtschaft zu befreien Aber dann wurde Kaleb geboren, eine neue Generation, junge Leute Die Leute sagten, “Du kannst dieses Land nicht nehmen.” Er sagte, “Wenn Gott uns die Kraft gibt, werden wir es tun.” Aber die Gedanken der Leute waren zu klein Sie waren zu eng Vielleicht ist das für dich passend Die Leute um dich herum sind zu eng, zu klein Sie denken zu klein Lass mich dir heute sagen, direkt an diesem See Schau jetzt auf diesen See und fange an, groß zu denken Denke, “Mein Leben ist wie ein Meer voller Visionen, voller Träume.” Du kannst träumen Du kannst es dir vorstellen Gott kann dir mehr geben, als du träumen und dir vorstellen kannst Du siehst, wo Leute gerade sind, ist nicht da, wo du sein wirst Dies ist nicht deine Endstation Dies ist nicht der Schluss oder das Ende Ich mag die Filme, die sagen “Fortsetzung folgt…” Das gilt für dein Leben Es wird weitergehen! Es wird in einem neuen Leben und einem neuen Traum weitergehen Träume und neue Visionen Gideon war jung Elisa war jung Als Gott ihm eine Vision gab, war David jung Gott gab ihm eine Vision Vielleicht hören heute junge Leute zu Die Bibel sagt, dass junge Menschen Visionen haben sollen Gott kann dir eine Vision für dein Leben geben “Oh, ich weiß nur nicht, wie ich einen Job bekommen soll Ich weiß nichts über mein Leben.” Gott kann einen Traum in dein Leben setzen, wie er es in meinem Leben tat, als ich jung war Ich war 16 Jahre als als Gott mich berief hinauszugehen und das Evangelium zu predigen Wenn du mich in meinem Dorf mit 34 Einwohnern gefragt hättest, ob dies das Ende meines Lebens gewesen war Nein, es war der Beginn meines Lebens Es war wie ein kleiner Kreis Er wurde groß Ich bin jetzt in 64 Nationen gewesen Und ich denke, dass dies das Mächtigste ist, was man sich vorstellen kann Ich habe mit 15 Jahren von Nationen geträumt, wohin ich gehen wollte Ich bin dorthin gekommen Noch vor ein paar Jahren Manchmal kann ein Traum spät wahr werden Es kann einige Zeit dauern Frage Joseph! Wenn du Joseph getroffen hättest, frage ihn Er würde sagen, “Meine Träume haben viele Jahre gedauert Ich sah meine Brüder vor mir niederbeugen, aber es dauerte 20 Jahre, bis es passierte Und sie haben versucht mich zu töten Sie taten mir viele böse Dinge an Lob sei Gott! Ich bin durchgekommen.” Also habe ich dir heute ein paar Dinge geschrieben Ich möchte sie mit dir teilen über dein Leben Lass uns eine größere Vision haben als deine Gedanken Schreib das auf Gott kann dir eine Vision geben, die größer ist als deine Gedanken Dein Denken Hab Gemeinschaft mit großen Gedanken Hab Gemeinschaft mit großen Träumen. Hör nicht auf Lass dich nicht von Angst aufhalten David hatte einen großen Traum Wenn es um Goliath geht, hatten die anderen Jungs kleine Träume Die Bibel sagt, dass alles für das du betest, glaube, dass du empfängst, und du sollst sie haben Sie sagt nicht “ein paar Dinge.” Sie sagte “alles.” Denk darüber nach Du brauchst Gottes Weisheit, Gottes Salbung, um dieses Wort zu verstehen “Morgen gibt es Brot in Samarra,” sagte der Prophet Gideon hatte Grenzen. Lass keine Angst, lass nicht andere Leute, Einsamkeit und Angst, falsche Freunde und falsche Umgebung, deine Träume und Vision stoppen Lass dich nicht von Leuten runterziehen, wenn du einen großen Traum beginnst Manchmal kann auch die Art wie wir erzogen wurden, uns beeinflussen Wir beschuldigen unsere Eltern nicht Wir danken Gott für unsere Eltern. Aber manchmal hören wir Dinge über unser Leben, die wir nicht hören sollen Aber wenn Gott dir einen Traum gibt, wenn Gott dir Dinge gibt, die er dir sagen möchte, lass niemals zu, dass irgendetwas diese Idee aufhält! Es gibt Träume und Visionen, und Ideen, die die Welt noch nicht gesehen hat! Es gibt Wunder Es gibt Nationen Die noch nie das Evangelium gehört haben, können erreicht werden Und ich sage dir heute, nimm deinen Pfeil Was ist dein Pfeil? Was ist dein Bogen? Fange an, es zu benutzen! Vielleicht verfehlst du, vielleicht geht es schief Es ist besser, etwas zu tun, als nichts zu tun und alles ist perfekt Frag die Aussätzigen Sie saßen da und warteten, aber dann sagten sie, “Wir können nicht mehr warten Wir müssen gehen Wir müssen raus aus diesem Hunger und dieser Zerstörung, in der wir uns gerade befinden.” Sie waren in einer Ausgangssperre, aber Gott gab ihnen eine Vision und einen Traum Und als sie gingen, kamen Lautsprecher unter ihre Füße Und sie dachten, es sei die kommende Armee Manchmal sind wir in einer Situation, in der wir eingesperrt sind

Wir werden gestoppt Aber genau jetzt Ich habe das heute aufgeschrieben Dies ist nicht deine Endstation Da gibt es mehr! Lass Gott Bilder in deinen Geist malen Wenn du diesen See heute siehst, lass Gott ein Bild von Ozeanen voller Träume malen und Ozeanen voller Visionen, die Gott für dich hat Wir sehen hier den Horizont, aber hinter dem Horizont gibt es einen neuen Horizont Wenn du also zu deinem Ziel kommst, denke daran, dass du einen neuen Horizont erreichst! Wenn diese Predigt dich heute gesegnet hat, Gott hat mich in Nationen gebracht. Ich dachte, ich wäre nur eine heimische Person Gott kann die Grenzen aus deinen Gedanken herausbrechen Er kann heute dein Herz öffnen, damit du anfängst, das Neue zu sehen Du siehst neue Visionen und Träume wie Kaleb, wie Josua, wie Moses, Wie Petrus, als er den Schritt aus dem Boot wagte Alle sagten, “Geh nicht dorthin Du wirst fallen.” Aber er machte den Schritt und Jesus sagte, “Komm.” Jesus sagte ein Wort – “komm zu mir” – Gott, sagt dasselbe zu dir “Komm in eine Vision heraus und träume Du siehst, Petrus’ Geschichte wurde geschrieben Er tat Dinge, die ihm unbekannt waren, aber es wurde mächtig Und heute möchte ich dich segnen Ich möchte für dich beten, dass du neue Visionen und neue Träume im Leben hast Vater, danke Und ich bete für alle meine Freunde, die gerade zuhören Vielen Dank, dass du ihre Träume und ihre Vision jetzt vergrößerst Danke dir, dass du sie aus der Ausgangssperre nimmst und sperre sie in eine neue Vision und in deine Träume ein, Vater Es ist Zeit für sie, ihre Pfeile zu nehmen und auf den Boden zu schlagen, nicht dreimal, sonders mehrmals, und mehr Siege und mehr Träume werden geschehen Im Namen Jesu Amen Wir freuen uns sehr, dass wir heute Morgen zu euch sprechen konnten Wenn diese Predigt dich gesegnet hat, erzähle anderen davon und lass deren Träume und deren Visionen zustande kommen. Wenn du nicht Teil eines Traums bist oder keine Vision hast tue dich mit jemandem zusammen, der eine Vision und einen Traum hat und hilf ihm, seine Vision und Geschichte zu erfüllen Gott segne dich Ich kenne nur wenige Leute mit dieser Gott gegebenen erstaunlichen Fähigkeit Herzen zu inspirieren und zu wecken Was für eine wundervolle Botschaft, die wir heute Morgen gehört haben Lass das in dein Herz sinken und sei ein Segen für dich und deine Zukunft Und willkommen heute Abend zurück Gott segne dich Und danke, dass du diesen Morgen mit uns verbracht hast

You Want To Have Your Favorite Car?

We have a big list of modern & classic cars in both used and new categories.